Arbeiten bei der Diakonie Bamberg-Forchheim Jobs auf Karriereseite

Karriere

bei der Diakonie?
Jetzt bewerben!

Die Außenansicht des Diakonie-Seniorenzentrums Johann Hinrich Wichern in Forchheim

Wir unterstützen Sie
auf Ihrem Lebensweg.

Seniorenzentrum Johann Hinrich Wichern

Stationäre Pflege in Forchheim

Die Innenstadt Forchheims mit seiner Fußgängerzone erreichen Sie in wenigen Gehminuten, ebenso den Bahnhof von Forchheim. Bewohnerinnen, Bewohner und Besucher finden sämtliche Infrastruktureinrichtungen des täglichen Bedarfs in bequemer Nähe vor.

Somit haben sie die Möglichkeit, am öffentlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben der Stadt Forchheim teilzunehmen. Auch kleine Besorgungen können selbstständig getätigt und der Arzt oder Apotheker in unmittelbarer Nähe eigenständig aufgesucht werden.

Unser Haus

Das Haus verfügt über 29 Einzelzimmer und 9 Doppelzimmer. Unsere Bewohner können die Einzelzimmer nach ihrem persönlichen Geschmack und nach Wunsch mit eigenen Möbeln einrichten.

Gemütlich eingerichtete Gemeinschaftsräume, vor allem unser schöner Wintergarten mit angrenzender Terrasse, sowie die große gepflegte Gartenanlage, die zu Spaziergängen einlädt, verschaffen Lust auf Begegnung und erleichtern die Kontaktaufnahme.

Unser Haus bietet speziell für dementiell veränderte Menschen einen offenen Wohnbereich.

Wir bieten auch die Möglichkeit der Tagespflege an.

Im Seniorenzentrum Wichern in Forchheim sind die Senioren Schlitten gefahren
Bewohner im Pflegeheim Johann Hinrich Wichern in Forchheim
Das Seniorenzentrum Johann Hinricht Wichern in Forchheim vom Garten aus
Der Aufenthaltsbereich im Diakonie-Pflegeheim Johann Hinrich Wichern in Forhcheim ist dank großer Fenster lichtdurchflutet
Hühner im Garten des Pflegeheims Wichern in Forchheim
Im Seniorenzentrum Johann Hinrich Wichern in Forchheim gibt es große Fensterfront mit Blick zum Garten
Senioren in Forchheim genießen es im Garten des Seniorenzentrums Johann Hinrich Wichern auf einer Bank zu sitzen

Unsere Leistungen

  • Unser ganzheitliches Pflegeverständnis berücksichtigt den aktuellen Zustand und die Biographie jedes Bewohners. Dabei stehen die Selbstbestimmung und die Stärkung der vorhandenen Fähigkeiten im Vordergrund. Neueste Erkenntnisse der Pflegewissenschaften fließen in unsere Arbeit ein.
  • Besondere Angebote für an Demenz erkrankte Menschen.
  • Stationäre Pflege.
  • Kurzzeit- und Verhinderungspflege.
  • Regelmäßige Generationenprojekte: Wir kochen, backen und basteln mit dem Kindergarten St. Johannis.
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Hospizverein Forchheim.
  • Kooperationsprojekt mit dem Karnevalsverein Forchheim.
  • Regelmäßige Gottesdienste (evangelisch und katholisch) sowie Andachten.
  • Unterhaltsame Veranstaltungen sorgen für Abwechslung im Alltag.
  • Haustiere dürfen mitgebracht werden, außerdem gibt es im Seniorenzentrum zwei Hasen.
  • Hundebesuchsdienst.
  • Leasing-Huhn-Projekt.
  • Wir haben einen eigenen Friseursalon im Haus.
  • Fußpflege, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und mobile Reha kommen in die Einrichtung.
Im Magazin jetzt erfahren Sie Neuigkeiten aus den Diakonie-Einrichtungen in Forchheim, Ebermannstadt und Gräfenberg

Lesen Sie unser Magazin!

Darin finden Sie aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen in Forchheim, Ebermannstadt und Gräfenberg:

Magazin "jetzt" (PDF)

Werden Sie Hühner-Pate!

Seit einigen Jahren gibt es in unserem Haus das preisgekrönte Projekt „Leasing-Hühner".

Gemeinsam mit den Bewohnern versorgt unser Team Hühner. Auch Sie können ein Huhn leasen: 5 Euro beträgt die Rate im Monat für ein Wichern-Huhn. Als Gegenleistung können Sie sich die frischen Eier im Seniorenzentrum abholen und dabei ins Gespräch mit unseren Bewohnern kommen.

Wenn Sie Interesse an einem Leasing-Huhn haben, rufen Sie uns an oder kommen Sie vorbei.

Informationen rund um die Aufnahme

Informationen zum Corona-Virus in den Diakonie-Einrichtungen

Corona-Pandemie: Weitere Lockerungen der Besuchsregeln

Liebe Angehörige, Besucherinnen und Besucher,

die bestehenden Besuchregeln für stationäre Pflegeeinrichtungen werden weiter gelockert.

Das ist die Neuerung:

  • Bislang waren Besuche nur für Personen aus dem Familienkreis gestattet, diese Einschränkung wird nun aufgehoben.
  • Besuche im Einzelzimmer sind grundsätzlich ab sofort wieder möglich, Besuche sollten aber weiterhin, wenn möglich, vorzugsweise im Außengelände oder im Besucherzimmer stattfinden.

Folgende Regelungen gelten weiterhin:

  • Bitte vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Termin für Ihren Besuch.
  • Bei jedem Besuch besteht Maskenpflicht. Eine Maske erhalten Sie von unseren Mitarbeitenden vor Ort.
  • Besuche sollten weiterhin, wenn möglich, vorzugsweise im Außengelände oder im Besucherzimmer stattfinden.
  • Besuchende werden registriert, über die Verhaltensregeln aufgeklärt und bestätigen die Aufklärung über die Verhaltensregeln mit einer Unterschrift auf der Registrierungsliste.
  • Wir bitten Sie, die Verhaltens- und Hygieneregeln einzuhalten.

Hygiene- und Verhaltensregeln (PDF)

Bitte haben Sie Verständnis für die Einlasskontrollen und folgen Sie den Anweisungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontakt

Adresse:

Seniorenzentrum Johann H. Wichern

Zweibrückenstr. 36
91301 Forchheim

Leiter:

Jochen Misof

09191 711-0

Wir bilden aus!

Jetzt Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann werden

Mehr Infos zur neuen Ausbildung in der Pflege und was die Diakonie als Ausbildungsbetrieb zu bieten hat:

www.jobs-diakonie.de

Entdecken Sie alle unsere Seniorenzentren in Ihrer Nähe!

Alle Seniorenzentren