Karriere

bei der Diakonie?
Jetzt bewerben!

Pflegeheim in Schlüssefeld und Umgebung sowie der Region Steigerwald

Wir unterstützen Sie
auf Ihrem Lebensweg.

Seniorenzentrum Hephata

Stationäre Pflege in Schlüsselfeld-Aschbach

Im Herzen des Naherholungsgebiets Steigerwald liegt das Seniorenzentrum Hephata. Umgeben von viel Natur, aber auch kurze Wege in das Zentrum der Gemeinde Aschbach zeichnen das Seniorenzentrum aus.

Unsere Gärten laden zu Spaziergängen ein und bieten Erholung direkt vor der Haustür.

Das Pflegeheim in Schlüsselfeld-Aschbach liegt mitten im Grünen.

Unser Haus

Unsere 66 Einzel- und 13 Doppelzimmer sind hell, freundlich und komfortabel eingerichtet. Unsere Bewohner können sie individuell gestalten und auch eigenes Mobiliar mitbringen. Gleichzeitig gibt es gemütliche Gemeinschaftsräume und eine Caféteria, die es leicht machen, mit anderen ins Gespräch zukommen.

In unserem beschützenden Bereich, zu dem auch ein Garten gehört, finden 13 Bewohner, die aufgrund einer Demenzerkrankung persönlich, zeitlich oder räumlich desorientiert sind, eine neue Heimat.

Pflege in Schlüsselfeld und Umgebung

Leben im Hephata

Eine Vielzahl von Freizeitangeboten und unterhaltsame Veranstaltungen sorgen für Abwechslung im Alltag.

Für bettlägerige Bewohner bieten wir Einzelbetreuung an.

Eine Besonderheit ist unser hauseigenes „Lädle“, das unseren Bewohnern die Möglichkeit bietet, vierzehntägig selbst einzukaufen.

Das Pflegeheim Hephata in Schlüsselfeld ist modern und gemütlich.
In das Pflegeheim im Steigerwald kommt regelmäßig ein Friseur.
Gottesdienste und Andachten werden im Seniorenzentrum in Schlüsselfeld regelmäßig angeboten.
Umgebung ist das Altenheim in Schlüsselfeld-Aschbach von viel Natur und einem schönen Garten.
Das Pflegeheim der Diakonie in Schlüsselfeld ist verschiedene Wohnbereiche aufgeteilt.
Das Seniorenzentrum in Schlüsselfeld-Aschbach hat im beschützenden Bereich einen eigenen Garten.
Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege und stationäre Pflege fü Schlüsselfeld und Umgebung

Unsere Leistungen

  • Stationäre Pflege.
  • Kurzzeit- und Verhinderungspflege.
  • Besondere Angebote für an Demenz erkrankte Menschen.
  • Regelmäßige Gottesdienste (evangelisch und katholisch) sowie Andachten in der hauseigenen Kapelle.
  • Eigener kleiner Einkaufsladen in der Einrichtung.
  • Unterhaltsame Veranstaltungen sorgen für Abwechslung im Alltag. Zum Beispiel eine Faschingsfeier, unser traditionelles Maibaumaufstellen oder unser Sommerfest.
  • Großzügiger Gartenbereich.
  • Fußpflege, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und mobile Reha kommen in die Einrichtung.
  • Zahlreiche Gruppenaktivitäten, z.B. Gartentherapie, Gymnastik oder Kochen
  • Wir haben einen eigenen Friseursalon im Haus.

Lesen Sie unser Magazin "mittendrin" im Drei-Franken-Eck

Darin finden Sie mehr Informationen, aktuelle Termine, Veranstaltungen und Aktionen in unserem Seniorenzentrum, der Tagespflege Hephata und der Diakoniestation Drei-Franken-Eck:

mittendrin (PDF)

Informationen rund um die Aufnahme

Verhaltensregeln in unseren Seniorenzentren

Liebe Angehörige, Besucherinnen und Besucher,

zum Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner sowie der Mitarbeitenden besteht für alle Einrichtungen der Altenhilfe der Diakonie Bamberg-Forchheim bis auf weiteres ein

Betretungsverbot!

Ausgenommen vom Betretungsverbot sind die in den Einrichtungen Beschäftigten, Bewohner der Einrichtung, therapeutisch oder medizinisch notwendige Besuche, das Betreten durch Handwerker oder Lieferanten für nicht aufschiebbare Maßnahmen, Angehörigenbesuche bei Vorliegen eines dringenden Notfalls sowie medizinisch-therapeutisch indizierte Angehörigenkontakte.

Personen, die eine Einrichtung betreten dürfen, haben ihren geplanten Besuch telefonisch bei der Einrichtung anzukündigen.

Halten Sie bei Besuchen die nachfolgenden Hygiene-Regeln ein:

  • Desinfizieren Sie sich die Hände bei Betreten des Hauses. Ein Desinfektionsmittel-Spender findet sich im Eingangsbereich des Hauses.
  • Waschen Sie sich regelmäßig gründlich die Hände.
  • Halten Sie zu anderen Personen einen Mindestabstand von ein, besser zwei Metern.
  • Vermeiden Sie das Händeschütteln.
  • Beachten Sie die Husten- und Nies-Etikette: Husten oder niesen Sie in die Ellenbeuge oder in ein Einmaltaschentuch.
  • Gehen Sie auf direktem Weg zu dem Bewohner, den Sie besuchen wollen, und nutzen Sie das Bewohnerzimmer als Aufenthaltsbereich.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Bitte haben Sie Verständnis für die Einlasskontrollen und folgen Sie den Anweisungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Verhaltensregeln als PDF

Kontakt

Adresse:

Seniorenzentrum Hephata

Hohner Weg 10
96132 Schlüsselfeld-Aschbach

Leiter:

Diakon Stefan Helbig

09555 8097-100

Wir bilden aus!

Jetzt Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann werden

Mehr Infos zur neuen Ausbildung und was die Diakonie als Ausbildungsbetrieb zu bieten hat:

www.jobs-diakonie.de

Weitere Seniorenzentren

Entdecken Sie alle unsere Seniorenzentren in Ihrer Nähe!

Alle Seniorenzentren