Karriere

bei der Diakonie?
Jetzt bewerben!

Wir unterstützen Sie
auf Ihrem Lebensweg.

Verbund Fränkische Schweiz

Unsere Einrichtungen in der Fränkischen Schweiz sind im "Verbund Fränkische Schweiz" zusammengeschlossen. Das hat für Sie folgende Vorteile:

  • Alles aus einer Hand: Ein Ansprechpartner, der Sie zu allen Themen, die Pflegeleistungen betreffen, beraten kann.
  • Ein Anbieter, der alle Pflegeleistungen von ambulanter Pflege (in Kooperation mit der Diakoniestation Forchheim-Ebermannstadt) über Senioren-Service-Wohnen, Kurzzeit- und Verhinderungspflege bis hin zu stationärer Pflege für Sie erbringt. Egal welche Unterstützung Sie benötigen, wir erstellen Ihnen gerne ein passgenaues Angebot.
  • Kein Wechsel des Anbieters, wenn eine Veränderung der Versorgungsform notwendig wird. So ist z.B. ein reibungsloser Übergang von der Pflege zu Hause in die stationäre Pflege möglich.
  • Alle drei Einrichtungen werden von unserer eigenen Küche in Streitberg mit frischem, selbstgekochtem Essen versorgt.
  • Eigene Wäscherei, die unsere Seniorenzentren in der Fränkischen Schweiz beliefert.
  • Gemeinsame Veranstaltungen, wie Ausflüge und Konzerte garantieren eine große Vielfalt an Angeboten und Abwechslung.
Hauszeitung Verbund Fränkische Schweiz, Diakonie Bamberg-Forchheim, Zeitung Seniorenzentrum Streitberg, Informationen zu ambulanter Pflegedienst Fränkische Schweiz

Lesen Sie unsere Hauszeitung!

Darin finden Sie aktuelle Informationen und Termine, Veranstaltungen und Aktionen:

Hauszeitung (PDF)

Verhaltensregeln in unseren Seniorenzentren

Liebe Angehörige, Besucherinnen und Besucher,

zum Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner sowie der Mitarbeitenden besteht für alle Einrichtungen der Altenhilfe der Diakonie Bamberg-Forchheim bis auf weiteres ein

Betretungsverbot!

Ausgenommen vom Betretungsverbot sind die in den Einrichtungen Beschäftigten, Bewohner der Einrichtung, therapeutisch oder medizinisch notwendige Besuche, das Betreten durch Handwerker oder Lieferanten für nicht aufschiebbare Maßnahmen, Angehörigenbesuche bei Vorliegen eines dringenden Notfalls sowie medizinisch-therapeutisch indizierte Angehörigenkontakte.

Personen, die eine Einrichtung betreten dürfen, haben ihren geplanten Besuch telefonisch bei der Einrichtung anzukündigen.

Halten Sie bei Besuchen die nachfolgenden Hygiene-Regeln ein:

  • Desinfizieren Sie sich die Hände bei Betreten des Hauses. Ein Desinfektionsmittel-Spender findet sich im Eingangsbereich des Hauses.
  • Waschen Sie sich regelmäßig gründlich die Hände.
  • Halten Sie zu anderen Personen einen Mindestabstand von ein, besser zwei Metern.
  • Vermeiden Sie das Händeschütteln.
  • Beachten Sie die Husten- und Nies-Etikette: Husten oder niesen Sie in die Ellenbeuge oder in ein Einmaltaschentuch.
  • Gehen Sie auf direktem Weg zu dem Bewohner, den Sie besuchen wollen, und nutzen Sie das Bewohnerzimmer als Aufenthaltsbereich

Bitte haben Sie Verständnis für die Einlasskontrollen und folgen Sie den Anweisungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Verhaltensregeln als PDF

Kontakt

Leiterin Verbund Fränkische Schweiz:

Alexandra Dauer

09196 9296-902

Verwaltung:

Carina Retsch

09196 9296-902

Wir bilden aus!

Jetzt Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann werden

Mehr Infos zur neuen Ausbildung und was die Diakonie als Ausbildungsbetrieb zu bieten hat:

www.jobs-diakonie.de