Karriere

bei der Diakonie?
Starten Sie durch.

Wir unterstützen Sie
auf Ihrem Lebensweg.

 

Tiergestützte Pädagogik im Kinderhort Luise Scheppler

Eine Besonderheit unseres Kinderhorts Luise Scheppler in Bamberg ist seine tiergestützte Pädagogik.

Dazu gehört in erster Linie der tägliche Umgang mit Tieren: zwei Hasen, vier Meeerschweinchen und ein ausgebildeter pädagogischer Begleithund kommen in unserem Kinderhort zum Einsatz.

Durch den Umgang und die Beobachtung der Tiere, das Übernehmen von Verantwortung beim Füttern, der Pflege und Reinigung der Gehege, dem Begleiten zu Tierarztbesuchen und dem Miterleben des Älterwerdens der Tiere wird die Entwicklung der sozialen und emotionalen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen gestärkt.

Unseren Diakonie-Kinderhort besuchen momentan 34 Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren mit unterschiedlichsten Biografien. Kinder mit und ohne geistige, seelische Beeinträchtigungen, mit Fluchterfahrung aus Syrien und Libyen kommen nach der Schule und in den Ferien zu uns, um in familiärer Atmosphäre betreut und begleitet zu werden.

Diese bunte Mischung bietet ein großes Potential für soziales Lernen und ein buntes Miteinander, jedoch gibt es auch immer wieder durch emotionale, soziale und finanzielle Unterschiede und auch durch Unterschiede in der Beschulungsart (von Förder-Schule über Regelgrundschule bis hin zum Gymnasium) Konflikte unter den Kindern.

Die Tiere begleiten und bereichern den Hortalltag täglich. Gerade zum Beruhigen nach Streitigkeiten oder dem Trösten nach Niederlagen in der Schule werden die Kuscheleinheiten mit den Tieren gerne von den Kindern in Anspruch genommen.

Aber nicht nur das: Daggi, der Hund, hilft bei den Hausaufgaben, indem sie dazu beiträgt, dass es leise in der Gruppe ist. Durch den Einsatz der Kinder in der Pflege der Nagetiere lernen sie Verantwortung zu übernehmen.

Den Einsatz von Tieren in der pädagogischen Arbeit erleben MitarbeiterInnen, Kinder und Eltern als sehr bereichernd und unterstützend. Dennoch kommt es durch die Tiere auch zu zusätzlichen Ausgaben, die regelmäßig gedeckt werden müssen: Für Futter, Einstreu, Tierarztbesuche etc. entstehen Kosten von ca. 1.500 € im Jahr. Diese erhöhen sich sehr schnell, wenn ein Tier ernsthaft erkrankt.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer: 

Tiergestützte Pädagogik

Unser Alltag mit Tieren

  • tägliche Pflege und Fütterung, sowie Säuberung der Ställe durch festgelegte, wöchentlich wechselnde Dienste der Kinder
  • Versorgungsdienste am Wochenende und in den Ferien durch Kinder und Eltern
  • Aussaat von Kräuter- und Gemüsehochbeet für das Frischfutter für die Tiere
  • Hundecracker backen, Gemüsespieße für Nager zubereiten, Brot trocknen usw.
  • regelmäßige Verschönerungen und Reparaturen des Stalles und der Außengehege, u.a. durch Unterstützung eines engagierten „Hort-Papas“
  • regelmäßige Tierarztbesuche, bei denen uns die Kinder tatkräftig unterstützen und natürlich auch die Tiere trösten
  • Ausflüge und Aktionen mit der Begleithündin Daggi z.B. Schnitzeljagd, „Spurensuche“, Müllsammelaktion, Parcours führen und dadurch die eigene Fitness trainieren, uvm…
  • Meerschweinchen erziehen, um sie zutraulich zu machen (an regelmäßiges Kämmen, Berühren gewöhnen für Tierarztkontrollen, etc.)
  • Meerschweinchen bei schönem Wetter ins Außengehege bringen
  • Verhaltensregeln im Umgang mit Tieren und Wissen über ihre Rassen, Pflege und Ernährung gemeinsam erörtern und erlernen, in alltäglichen Situationen üben
  • und vieles mehr…

Unterstützen Sie das Projekt durch Ihre Spende

Sicheres Spenden

Die Daten werden über eine verschlüsselte SSL-Verbindung übertragen und sind immer sicher

Ganz einfach und schnell über unser sicheres Internet-Zahlungssystem (SSL)

Jetzt online spenden

Oder Sie spenden auf das Konto der Sparkasse Bamberg

IBAN: DE73 7705 0000 0570 2277 10
BIC: BYLADEM1SKB
Verwendungszweck: "Tiergestützte Pädagogik – Luise Scheppler-Kinderhort"

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Kontakt

Referentin Diakonisches Profil | Fundraising:

Diakonin Stephanie Prockl

0151 176 237 57