Archiv Kinder & Familie

Palmkätzchen im Löwenzahn

Ein Osterfest für alle

Was haben Palmkätzchen eigentlich mit Ostern zu tun? Im Familientreff im Stadtteilzentrum Löwenzahn drehte sich bei der Osterfeier alles um den Palmsonntag. Pfarrerin Anette Simojoki von der Evang.-Luth. Erlösergemeinde besuchte die Familien und erklärte dem konfessionell bunt gemischten Kreis nicht nur die religiöse Bedeutung und christlichen Geschichte zu Ostern. Sie brachte auch Wissenswertes und Überraschendes rund um Osterbräuche in Deutschland mit. Dass in Deutschland oft Zweige mit Palmkätzchen zu Ostern als Dekoration dienen, lässt sich übrigens auf den Palmsonntag zurückführen: Im Neuen Testament spielen Palmwedel beim Einzug Jesu nach Jerusalem eine wichtige Rolle. Menschen mit grünen Palmzweigen als Zeichen des Lebens in den Händen begleiten Jesu Einzug in Jerusalem. Aus Ermangelung von Palmenzweigen in unseren Breitengraden werden bei uns immergrüne Buchsbaumzweige und eben auch Palmkätzchen zu Sträußen gebunden.

Ein Osterbrot durfte beim Löwenzahn-Osterfest auch nicht fehlen und die Kinder wurden mit einem kleinen Osterhasen beschenkt. Leer ging niemand an diesem Nachmittag nach Hause: Pfarrerin Simojoki und Treffpunkt-Leiterin Isolde Reinold gaben allen Besucherinnen und Besuchern als kleine Erinnerung an das gemeinsame Fest Palmkätzchen mit auf den Weg.