Senioren & Pflege Kinder & Familie Hilfe & Beratung

"Lebendiges Wiesenttal" startet

Gottesdienst am 1. Dezember

Der erste Schritt ist bereits gemacht: Mitte Oktober fand der erste Informationsabend zum neuen Projekt „Lebendiges Wiesenttal“ statt. Offiziell startet das Quartiersmanagement am 1. Dezember 2019; Projektleiterin mit einer Halbtagsstelle ist Diana Könitzer. Die Idee dahinter: gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern die Marktgemeinde Wiesenttal mit ihren Ortsteilen weiterzuentwickeln, lebenswert zu gestalten und fit für die Zukunft zu machen.

Die Ressonanz auf den Informationsabend war groß und erste Ideen und Vorhaben sind bereits gesammelt. „Wichtig ist, dass die Einwohnerinnen und Einwohner sich einbringen mit Vorschlägen und auch bereit sind mit anzupacken“, so Diana Könitzer. Als Projektleiterin wird sie ab Dezember Koordinierungsaufgaben übernehmen, beratend begleiten, Treffen organisieren und Ansprechpartnerin rund um das Quartiersmanagement sein.

„Lebendiges Wiesenttal“ ist ein gemeinsames Projekt der Evangelischen Kirchengemeinden, der Marktgemeinde Wiesenttal und der Diakonie Bamberg-Forchheim und wird durch die Initiative Gemeinsam statt einsam unterstützt. Finanziert wird das Vorhaben aus Mitteln der Fernsehlotterie und der Diakonie. Erreichbar ist Diana Könitzer ab Dezember 2019 unter Tel. 0151 23388236 oder via Mail: d.koenitzer@dwbf.de

Auftakt ist am Sonntag, 1. Dezember 2019, um 9:30 Uhr in der Dreieinigkeitskirche in Streitberg. Herzliche Einladung!