Archiv Sozialpsychiatrie Urlaub & Begegnen

Heimelig und einzigartig: Unser Biergarten auf dem Zeilberg feierte Wiedereröffnung

Erweitert und verschönert dank LEADER

"Eigentlich gehört es nicht zu meinen Aufgaben, Biergärten einzuweihen. Aber das hier ist etwas Besonderes." Nicht nur der unterfränkische Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel war gerne an Maria Himmelfahrt zu unserer Wiedereröffnung des Biergartens auf dem Zeilberg gekommen. "Das ist eine gute Investition in die Zukunft, dass hier Menschen wieder Kraft zurückgewinnen können, um ihr Leben zu bestehen", so der Bezirkstagspräsident weiter. Auch Landrat Wilhelm Schneider, der auch Mitglied unseres Verwaltungsrates ist, freute sich über die Wiedereröffnung nach dem Umbau: "Es ist schön mit anzusehen, wenn Leben im Biergarten ist." Er hob in seinem Grußwort die Unterstützung durch den Bezirk hervor. Über das LEADER-Förderprogramm und die Unterstützung des Bezirks und des Landratsamtes sowie des regionalen LEADER-Vereins erhält die Diakonie Bamberg-Forchheim eine Förderung von 40% der Umbau-Kosten auf dem Zeilberg, was eine Summe von 65.000 Euro bedeutet.

Gefördert durch LEADER

Für diese finanzielle Unterstützung, aber auch für die Tatkraft und das Engagament der beteiligten Firmen, bedankten sich unser Vorstand Karl-Heinz Seib und ZIP-Leiterin Andrea Wolfer herzlich. Sie erklärte den Gästen noch einmal den Hintergrund der Arbeit auf dem Zeilberg, der Teil des Sozialpsychiatrischen Verbundes ist: Auf dem Zeilberg selbst finden im Rahmen des Zuverdienstprojektes 35 psychisch erkrankte Menschen eine Arbeit in einem geschützten Rahmen. Gleichzeitig ist der Zeilberg der zentrale Punkt für die ambulante Begleitung von 150 psychisch kranken Menschen in der Region und auch Wohnort für Klienten in einer Wohngemeinschaft direkt auf dem Zeilberg. "Wir wollen hier Menschen wieder neue Perspektiven für ihr Leben geben. Und das gelingt uns dank unserer unwahrscheinlich starken und engagierten Mitarbeitenden - haupt- wie ehrenamtlich. Ein großes Dankeschön dafür", so Wolfer.

Heimelig und einzigartig

"Dieser Biergarten ist verdammt heimelig. Ich kenne keinen Biergarten in Unterfranken, der so eine Atmosphäre hat", machte dann Wolfgang Fuchs, LEADER-Koordinator, dem Zeilberg-Biergarten das schönste Kompliment des Tages. Und dieser Atmosphäre konnte der einsetzende Regen dann dank des neu gestalteten und vergrößerten Innenraums auch nichts mehr anhaben.