Archiv Pflegeschule Senioren & Pflege

Ein besonderer Jahrgang: Caritas-Diakonie Schulträger gGmbH feierte ersten gemeinsamen Abschluss

Seit 1. Januar 2019 besteht die Caritas-Diakonie Schulträger gGmbH als Zusammenschluss der Evangelischen Berufsfachschule für Altenpflege der Diakonie Bamberg-Forchheim und der Caritas-Berufsfachschule für Altenpflege St. Marien. Jetzt feierten 27 frisch gebackene Pflegefachhelferinnen und -helfer und 38 staatlich anerkannte examinierte Pflegefachkräfte ihre erfolgreichen Abschlüsse in der Altenhilfe.

Ökumenisch hatte die Zeugnisverleihung in der Bamberger Stephanskirche begonnen: Weihbischof Herwig Gössl und Dekan Hans-Martin Lechner gestalteten gemeinsam mit Dr. Martin Weiß von der Schule und Absolventinnen und Absolventen die Fest-Andacht. Die beiden Geistlichen gratulierten nicht nur herzlich den Schülern zur beendeten Ausbildung: „Bleiben Sie den Einrichtungen der Caritas und Diakonie und auch der weiteren Partner der Schulträger gGmbh verbunden“, so der Weihbischof in seinem Grußwort, „Sie werden gebraucht und wir brauchen Sie!“.

Ein großes Dankeschön gab es für die Schüler, für das Kollegium und insbesondere für die beiden Sekretarinnen Maria Müller und Renate Schröter von Seiten der Träger: „Das vergangene Halbjahr war für alle turbulent“, bemerkte Dr. Norbert Kern, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Bamberg-Forchheim, in seinem Grußwort als Gesellschafter der Caritas-Diakonie Schulträger gGmbH: „Viele Unwägbarkeiten und Herausforderungen gab es mit der Fusion zu bewältigen. Vieles war geplant, vieles gilt es noch zu planen. Im Namen von meinem Gesellschafter-Kollegen Diözesan-Caritasdirektor Helmar Fexer sage ich herzlich danke für die Geduld und Unterstützung.“

„Pflege heißt, für Menschen da zu sein“, so Anna Krug in ihrer Abschlussrede für die angehenden Fachkräfte: „Wir sind viel mehr als nur Dienstleister. Wir sind Lebensgestalter, Wundheiler, Medikamentenverwalter, Seelsorger, Stilberater, Vermittler, Vergissmeinnicht … Wir sind das, was der Mensch braucht!“ Mit diesem eindringlichen und überzeugenden Plädoyer für die Pflege schloss die Feier und Ralf Romeis durfte abschließend als Geschäftsführer der Caritas-Diakonie Schulträger gGmbH die besten Absolventen auszeichnen und zum Empfang in den Stephanshof einladen.