Senioren & Pflege

ARTE dokumentiert die Präventionsmaßnahme „Märchen und Demenz“ - Ausstrahlung am 29.11.

„Film ab“ hieß es im August im Seniorenzentrum Martin Luther in Streitberg: Ein Filmteam des Kultursenders ARTE war zu Gast in der Pflegeeinrichtung der Diakonie Bamberg-Forchheim, um die Präventionsmaßnahme „Es war einmal… Märchen und Demenz“ filmisch zu begleiten.  Jetzt steht der Ausstrahlungstermin fest: Der Sender zeigt am Freitag,  29. November 2019 um 16:40 Uhr den Filmbeitrag „Märchenwissenschaft – Geschichten mit Gänsehautfaktor“, in dem dann auch die im Diakonie-Seniorenzentrum gedrehten Sequenzen zu sehen sein werden.

Hier geht es zum Beitrag in der ARTE-Mediathek: https://www.arte.tv/de/videos/084700-026-A/xenius-maerchenwissenschaft/

 

Über das Projekt
Seit Mai wird die Maßnahme in der Pflegeeinrichtung umgesetzt. Neben acht wöchentlichen Märchenstunden der speziell ausgebildeten Demenzerzählerin für die Bewohnerinnen und Bewohner gehört es zum Programm, einen Teil des Betreuungspersonals in den Häusern zu Märchenvorlesern zu schulen, damit das Programm fortgeführt werden kann. Die Rückmeldungen der Bewohnerinnen und Bewohner seien durchwegs positiv, sagt Ralf Hartmann, der Sozialdienstleiter des Seniorenzentrums. „Bereits in der ersten Erzählstunde zeigte sich eine Atmosphäre der Ruhe und Entspannung – auch bei demenzerkrankten Menschen mit Lauftendenzen. Die Stärke der Märchen ist, dass sie ganz frühe Erinnerungen aus der Kindheit bei unseren Bewohnern wecken. Die Senioren sprechen einzelne Sätze mit, die Geschichten berühren sie und schaffen ein Gefühl der Geborgenheit.“