Archiv Ehrenamt & Spenden Hilfe & Beratung

Ade, Immerland! Unser Laden schließt am 23. Oktober

Herzlicher Dank an alle Kunden, Förderer und Ehrenamtlichen!

Zum letzten Mal öffnet Immerland, der Laden der Diakonie Bamberg-Forchheim in der Bamberger Innenstadt, am Mittwoch, 23. Oktober 2019, seine Türen. Um 11 Uhr findet die offizielle Verabschiedung von diesem sozialen Projekt in der Promenadestraße 1a statt, bei dem sich die Diakonie auch bei allen Kunden, Spendern und Förderern für die Unterstützung über 10 Jahre hinweg bedanken möchte. Ein  weiterer Dank geht dabei an Karin Keiling, die als Hauptamtliche den Laden in den vergangenen Jahren organisiert hat, und ganz besonders an das Team aus Ehrenamtlichen, ohne die dieses Projekt überhaupt nicht möglich gewesen wäre. Da die hautamtliche Mitarbeiterin in Ruhestand geht, in Bamberg auch mittlerweile weitere Sozial-Kaufhäuser eröffnet haben und zudem der Mietvertrag ausläuft, hat die Diakonie sich entschieden, das Projekt zu beenden. Bis 18 Uhr hat Immerland am 23. Oktober noch für den Verkauf geöffnet, dann schließen sich die Türen zum letzten Mal.

Über das Projekt
10 Jahre war der Diakonie-Laden Immerland eine Anlaufstelle für Menschen mit kleinem Geldbeutel und Spender, die Kleidung, Haushaltswaren oder einfach schöne Dinge für einen guten Zweck abgeben wollten. Eröffnet hatte der Diakonie-Laden in Bamberg 2009 mit einem besonderen Konzept: Einkaufen darf jeder. Ein gestaffeltes Rabattsystem über Kundenkarten ermöglicht es aber auch Menschen, die Zuschuss berechtigt sind, hier gute Ware für kleines Geld zu erwerben und mit der Kundenkarte ganz unauffällig den Rabatt zu erhalten. Gleichzeitig war es dem Laden-Team, das aus rund 20 Ehrenamtlichen und einer hautamtlichen Mitarbeiterin bestand, ein Anliegen, immer ein offenes Ohr für die Kundschaft zu haben und bei Bedarf auch an die sozialen Beratungsstellen weiter zu vermitteln. Ausgezeichnet wurde das Immerland-Team für dieses Engagement mit dem Ehrenamtspreis der Carithek, dem 2. Preis beim bundesweiten Diakonie-Wettbewerb „MiteinanderManagement“ und den dm-HelferHerzen.