An der Universität 5, Raum U5/00.24, 96047 Bamberg
Amnesty International
14.06.2022 19.00 Uhr

Vortrag: Vândria Borari - Menschenrechte und Umweltschutz

Die Bedeutung von Nachhaltigkeit am Beispiel der Völker des Baixo-Tapajos im Amazonas.

Als Juristin und Angehörige des Borari-Volks, sesshaft am Tapajós-Fluss im Westen des Bundesstaats Pará und mitten im Amazonas-Gebiet (Brasilien) ist Vândria Borari eine der lautesten Stimmen gegen die ausbeuterischen Wirtschaftsinteressen im Regenwald. Nachdem die umweltharmonische Borari-Kultur durch Fremdeinwirkung der portugiesischen Kolonisation und den später eintretenden unbedachten Urbanisierungsprozess der nahgelegenen Santarém fast verschwand, kämpft Vândria für die Erhaltung der Traditionen ihres Volkes und den Schutz der Lebensräume der indigenen Völker.

 

In einem spannenden Vortrag wird sie über die sozioökologische Auswirkung einer rein wirtschaftlich orientierten Umweltpolitik sprechen und was wir in Europa bzw. Bamberg dagegen tun können.