Universität Bamberg, U2/00.25, An der Universität 2, 96047 Bamberg
19.12.2019 18.15 Uhr

Ringvorlesung: Theologisches Forum

Podiumsdiskussion: Sabbat-, Sonntags- und Feiertagskultur

Klischees und Vorurteile erleichtern das Leben, weil sie scheinbar Vertrautheit schaffen und Irritationen vermeiden. Gefährlich werden sie dann, wenn sie sich negativ verfestigen und zu Ablehnung oder gar Bekämpfung der anderen führen. Wissenschaft ist der natürliche Feind von Vorurteilen. Sie stellt immer mehr Fragen als sie Antworten gibt. Irritationen sind ihr Erkenntnisweg. Sind wir und die anderen wirklich so, wie wir immer denken?

Gerade in Zeiten, wo die Sehnsucht nach Identität sich mit einer massenhaften Loslösung von Traditionen der eigenen Religionskultur paart, gilt es Klischees aufzubrechen und genauer hinzusehen, wie Traditionen, Theologie und Alltagspraxis in Kontrast und Entsprechung miteinander spielen. Unter dem Motto typisch jüdisch – typisch christlich lädt das Institut für Katholische Theologie der Universität Bamberg in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg e. V. und dem Jüdischen Lehrhaus Bamberg zu insgesamt sechs Vorträgen und Diskussionen ein.

https://www.uni-bamberg.de/ktheo/veranstaltungen/forum/19-20/