Konzert- und Kongresshalle, Foyer, Mußstraße 1, 96047 Bamberg
18.00 Uhr - 19.00 Uhr

Europäisches Kulturerbe: Entdecken, was uns verbindet - Ausstellungseröffnung

Stätten des europäischen Kulturerbes sind Meilensteine in der Entwicklung des heutigen Europas. Seit 2013 vergibt die EU für Bauwerke, kulturelle Leistungen oder Landschaften von historischer und bleibender Bedeutung das Europäische Kulturerbe-Siegel. Anlässlich der Internationalen Woche zeigt der Landkreis Bamberg einen Ausschnitt der mehrsprachigen EU-Wanderausstellung „Europäisches Kulturerbesiegel“, die auf 38 Schautafeln die bisher ausgezeichneten Stätten vorstellt. Für die Nominierung 2023 bewirbt sich auch der Landkreis Bamberg mit der Klosterlandschaft Ebrach/Steigerwald gemeinsam mit 15 weiteren Partnern im In- und Ausland. Der grenzübergreifende Antrag möchte zisterziensische Klosterlandschaften unter dem Titel „Cisterscapes - Cistercian landscapes connecting Europe“ als transnationales Europäisches Kulturerbe ausweisen lassen. Zisterzienserklöster und ihr kulturlandschaftliches Erbe symbolisieren auf herausragende Weise europäische Geschichte, Ideale und Werte. Die Spuren, die die Mönche seit dem Mittelalter in der Landschaft hinterlassen haben, verbinden West- mit Osteuropa, den Norden mit dem Süden. Wer sie erkennt, kann Europa in seiner Heimat entdecken. Eintritt frei!