Neues Palais im Gartenhaus, Kunigundenruhstraße 23, 96050 Bamberg
19.30 Uhr - 21.30 Uhr

Die Odyssee – eine Lesereihe über 12 Abende

Martin Neubauer liest die Gesänge 11 und 12. Dabei entsteht ein Bühnenbild von Wolfgang Müller und Thomas Bismarck. 2700 Jahre alt dürfte die Odyssee sein, und ihre Beliebtheit ist ungebrochen. Es ist die alte, ja eigentlich alltägliche Geschichte. Eine Deutung der menschlichen Existenz als Irrfahrt zwischen Sehnsucht und Erfüllung, Rausch und Ernüchterung, zwischen Verfehlung und Vergeltung, Vermessenheit und Bescheidung, und unser Epos fügt den tröstlichen „Zusammenhang von Schuld und Unglück, von Glück, Klugheit und Götterliebe“ (Uvo Hölscher) hinzu. Das Bühnenbild ist ein nach und nach entstehendes Motiv aus Scherenschnitten von Wolfgang Müller und einer Lichtinstallation von Thomas Bismarck. Erst zum Ende des 24. Gesanges wird es als Ganzes zu erkennen sein. Eintritt frei. Der Zyklop freut sich über Spenden. Veranstalter: Neues Palais e.V.