Maximiliansplatz, Maxplatz, 96047 Bamberg
10.00 Uhr - 22.00 Uhr

Bamvital – Gesundheits-Festival am Maxplatz

Vorträge, Livemusik, Tierschutz, gesund essen und trinken, Sport und Lifestyle. Interessante Informationen renommierter Referentinnen und Referenten und nützliche Tipps rund um das Thema Gesundheit, verbunden mit einem bunten Rahmenprogramm geben dem ersten Bamberger Gesundheitsfestival seinen Charme. Vertreten sind u. a. auch diverse gemeinnützige Institutionen, die ihr ehrenamtliches Engagement an einem Infostand vorstellen. Lassen Sie sich mit schmackhaften Speisen verwöhnen und den Tag bei fetziger Musik ausklingen – kurz gesagt: „Herzlich Willkommen – am Bamberger Maxplatz – beim BAMVITAL 2019“

Programm:
10.00 Uhr | Begrüßung und Eröffnung des 2. Festivaltages
10.00 Uhr | Sonntagsbrunch mit Küchenchef Thilo Vierheilig (bis 11.30 Uhr)
11.30 Uhr | Kochvorführung durch Thilo Vierheilig
12.00 Uhr | Fachvortrag „Krafttraining und Sport“, Kieser Training
12.30 Uhr | Qigong mit Hans Endres
13.00 Uhr | Fachvortrag „Essen wir uns krank – oder warum Feldhasen keinen Heuschnupfen bekommen“, Dr.med. Rudolf Eckert
13.30 Uhr | Auftritt der „Einrad & Jongliergruppe der Waldorfschule Haßfurt“
14.15 Uhr | Fachvortrag „Wie erfolgt die Umsetzung einer echten Kreislaufwirtschaft nach dem Vorbild der Natur“, Philipp Hertling
15.00 Uhr | Fachvortrag „Ernährung und Hirnfunktion“, Prof. Dr. Dietmar Lutz
16.00 Uhr | Fachvortrag „Illegale Fischerei und die Auswirkungen auf das Ökosystem Meer“, Sea Shepherd
16.30 Uhr | Yoga mit Livemusik (zum Mitmachen bitte Yogamatte mitbringen), Carina Ebert und Marvin an der Gitarre
17.30 Uhr | Pause – Bühnenaufbau der Liveband
18.00 Uhr | Livemusik mit der Band MALASANERS (bis 22.00 Uhr)
Zwischen einzelnen Programmpunkten stellen sich die teilnehmenden Non-Profit-Organisationen vor. Warme Speisen, Getränke sowie Kaffee und Kuchen werden angeboten. Für Kinder gibt es eine Hüpfburg und Kinderschminken zwischen 13 und 16 Uhr am Stand der Albert Schweitzer Stiftung.

Veranstalter: Tierzentrisch e. V. / Robert Pfuhlmann