Stadtarchiv, Untere Sandstr. 30 a, 96049 Bamberg
19.00 Uhr - 20.00 Uhr

Autorenlesung mit Michael Heger

Der Bamberger Autor Michael Heger stellt seinen 2019er Debütroman „1919 – Es ist doch eine neue Zeit jetzt“ vor und entführt die Zuhörer in die angespannte Anfangszeit der Weimarer Republik. Vor dem Hintergrund der Flucht der bayerischen Regierung nach Bamberg im Frühjahr 1919 entspannt sich seine Geschichte von vier Kriegsheimkehrern, denen sich die Gelegenheit bietet, ihren sadistischen Hauptmann der Schlachtfelder des Ersten Weltkrieges zur Rechenschaft zu ziehen. Heger erzählt die historischen Hintergründe der Zeit und die Geschichte einer späten Rache. Die wichtigsten Figuren seines Romans erweckt er dabei höchst greifbar zum Leben und gibt Einblicke in die Entstehung des Buchs. Im Rahmen der Lesung kann auch die Ausstellung des Stadtarchivs besucht werden, die genau die Zeit des Romans beleuchtet. Mit Fotos, Dokumenten und Filmaufnahmen werden die historischen Hintergründe in Bamberg aufgezeigt, als die Stadt für Monate Regierungssitz auf Zeit war und schließlich Namensgeber für die hier ausgearbeitete Bamberger Verfassung wurde. Der Eintritt ist frei - inkl. Besuch der Ausstellung rund um die Bamberger Verfassung 1919