An der Universität 2 (U2), Raum U2/00.25, 96047 Bamberg
Otto-Friedrich-Universität Bamberg
22.05.2024 20.00 Uhr

37. Poetikprofessur mit Daniela Danz

Im Sommersemester 2024 übernimmt die Lyrikerin, Essayistin und Erzählerin Daniela Danz die 37. Poetikprofessur. Die 1976 in Eisenach geborene Autorin ist eine wichtige Stimme der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur.

2002 erschien ihre erste Erzählung Arachne, es folgten zwei Romane (Türmer, 2006; Lange Fluchten, 2016), zahlreiche Essays (zuletzt Nichts ersetzt den Blick ins Gelände, 2023) und viel beachtete Gedichtbände (Serimunt, 2004; Pontus, 2009; V, 2014 und Wildniß, 2020). 2021 wurde Daniela Danz zur Vizepräsidentin der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz gewählt. Im Januar 2024 kuratierte sie die neunte Ausgabe des Kölner Festivals für Weltliteratur Poetica unter dem Titel Nach der Natur – Imaginations of Nature Poetry. Sie lebt und arbeitet im thüringischen Kranichfeld.
 „Magie in einem offenen System“ – auf diese Formel bringt sie selbst ihr Schreiben. Für ihr literarisches Werk wurde Daniela Danz mehrfach ausgezeichnet, zuletzt unter anderem mit dem Thüringer Literaturpreis (2023), dem Deutschen Sprachpreis (2022) und dem Deutschen Preis für Nature Writing (2019). Die Auftaktlesung der Poetikprofessur zum Thema „Natur/Nachnatur“ findet am Dienstag, 23. April, statt. Der Eintritt ist frei.