Karriere

bei der Diakonie?
Jetzt bewerben!

Wir unterstützen Sie
auf Ihrem Lebensweg.

Krippe in der integrativen Kita St. Johannis

Für jedes Kind der richtige Platz

Jedes Kind, unabhängig welcher Nationalität und Religion, ist uns willkommen.

Die Kinder werden von uns in insgesamt drei Kinderkrippengruppen betreut. Wir setzen auf eine ganzheitliche Förderung der Kinder, damit sie zu freien, offenen und selbstständigen Menschen heranwachsen. Dabei ist uns eine naturnahe Bildung und das Lernen durch Bewegung wichtig.

Unsere pädagogische Haltung ist angelehnt an der Kleinkind-Pädagogik Emmi Picklers, die auf drei Grundthemen basiert:

Selbstständige Bewegungsentwicklung

Jedes Kind hat sein individuelles Zeitmaß für seine Entwicklung.

Das Kleinkind eignet sich die unterschiedlichen Bewegungsabläufe Schritt für Schritt selbst an.

Das führt zu einer großen Sicherheit und Qualität seiner Bewegungen und stärkt das Selbstvertrauen der Kinder.

Freies Spiel

In der Pädagogik nach Emmi Pikler steht genaues Beobachten im Vordergrund. Die kindliche Entwicklung und Lernprozesse werden dokumentiert.

Nur so erkennt die Erzieherin bzw. der Erzieher, welchen Entwicklungsstand ein Kind hat, um so die entsprechenden Materialien bereit zu stellen.

Wenn das Kind selbst entdecken und entscheiden kann, womit es sich beschäftigt, ist es mit großer Aufmerksamkeit und Ausdauer beim Entdecken und Hantieren mit Gegenständen.

Die Gestaltung des Gruppenraumes hat dabei eine zentrale Bedeutung.

Er ist eine von uns (gemäß des Entwicklungsstandes) vorbereitete Umgebung, die genug Raum für den nächsten Entwicklungsschritt (keine Herausforderungen) bietet und sicher genug ist, dass das Kind ohne Gefährdung seinen Interessen nach gehen kann.

Achtsame beziehungsvolle Pflege

Die achtsame beziehungsvolle Pflege des Säuglings bzw. Kleinkindes ist bereits Erziehung.

Die Qualität des Umgangs und der Berührungen in der Pflegesituation ist von großer Bedeutung für das Wohlbefinden des Kindes. Denn hier erfährt das Kind Geborgenheit und Sicherheit. Nur ein Kind das sich geborgen und sicher fühlt kann sich selbstständig entwickeln. Die ungeteilte Aufmerksamkeit der Erzieherin ist grundlegend.

Das Kind wird auf alle bevorstehenden Handlungen vorbereitet, indem man sie ihm vorher ruhig ankündigt. Die Berührungen sind sanft, bittend, abwartend.

Dadurch kann sich das Kind entspannen und kooperieren.

Die Pflegesituation bietet auch intensiven Blickkontakt und sprachliche Kommunikation: Dadurch entsteht Sozialverhalten.

Dafür benötigt die Erzieherin Zeit und Ruhe. Das Zusammensein während der Pflege wird nicht unterbrochen.

Mehr Zeit für die Kinder

Wir arbeiten mit der datenschutzzertifizierten Kita-App Stepfolio. Die Technik macht es uns möglich, die Dokumentation der Entwicklung der Kinder – zu der wir gesetzlich verpflichtet sind – digital umzusetzen. Das sorgt dafür, dass wir Zeit und Verwaltungsaufwand sparen können. So bleibt mehr Zeit für die Arbeit mit den Kindern.

Auch bei Elterngesprächen setzen wir die Software ein, um die Dokumentation übersichtlicher und klar verständlich darzustellen.

Gesundheit wird bei uns groß geschrieben

Wir nehmen am Programm KULINARIX teil, denn uns ist das Thema kindgerechte, ausgewogene Ernährung besonders wichtig.

Mit verschiedenen Aktionen versuchen wir den Kindern gesunde Ernährung nahe zu bringen, einheimisches Gemüse vorzustellen und den Spaß am Kochen und Anrichten zu vermitteln.

Pädagogische Qualitätsbegleitung

Wir sind Teil des staatlich geförderten Modellversuchs "Pädagogische Qualitätsbegleitung in Kindertageseinrichtungen (PQB)". Dabei werden Kindertageseinrichtungen bei der Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität ihrer pädagogischen Arbeit unterstützt.

Im Fokus des Beratungs- und Coachingprozesses steht vor allem die Interaktionsqualität unserer Einrichtung. Ziel ist es, die Qualität unserer Kita aktiv zu sichern, weiterzuentwickeln und damit allen Kindern und ihren Familien in ihrer Vielfalt gerecht werden.

Mittagessen

In unserer Krippe besteht die Möglichkeit, dass die Kinder täglich eine warme Mahlzeit (Mittagessen) der Firma Apetito bekommen. Hierzu bedarf es einer festen Anmeldung. Abgerechnet wird am Ende des Monats, pro verzehrter Mahlzeit. Wenn Sie diese Möglichkeit nicht in Anspruch nehmen, können Sie Ihrem Kind auch eine zweite Brotzeit mitgeben.

Getränke bekommt Ihr Kind in der Krippe. Wir bieten täglich verschiedene Sorten Getränke an (Kakao, Milch, Tee, Mineralwasser und Saftschorlen).

Öffnungszeiten

Unsere Kindertagestätte ist von 7:00 Uhr bis 16:15 Uhr geöffnet. Die Kernzeiten in der Krippe sind von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr, das entspricht 20 Wochenstunden Mindestbuchungszeit.

Bring- und Abholzeiten

Zeit

von

bis

Bringzeit07:0008:30 Uhr
Abholzeit11:1511:30 Uhr
 12:1512:30 Uhr
 13:1513:30 Uhr
 14:1514:30 Uhr
 15:1515:30 Uhr
 16:0016:15 Uhr

Schließtage

26. Juli 2019: Letzter Kindergartentag vor den Sommerferien

21. August 2019: Erster Kindergartentag nach den Sommerferien

19. & 20. August 2019: Planungstage

9. September 2019: Kirchweihmontag, Abholzeit: 12:15 bis 12:30 Uhr

 

Beiträge

StundenBeitrag
ab 3 bis 4 Stunden täglich  135,00 €
ab 4 bis 5 Stunden täglich  155,00 €
ab 5 bis 6 Stunden täglich180,00 €
ab 6 bis 7 Stunden täglich 210,00 €
ab 7 bis 8 Stunden täglich 240,00 €
ab 8 bis 9 Stunden täglich 270,00 €
ab 9 bis 10 Stunden täglich 

300,00 €

 

Ermäßigung

50% für das ältere zweite Kind

100% für das ältere dritte Kind

Spielgeld

10 € pro Monat

 

 

Getränkegeld

5 € pro Monat

 

 

Essensgeld

2,60 € pro Mahlzeit

 

 

Kontakt

Adresse:

Integrative Kita St. Johannis

Alleestraße 50
96114 Hirschaid

Leiterin:

Karin Krabbes

09543 417963

Entdecken Sie alle Krippen in Ihrer Nähe!

Alle Krippen