Wir sind bunt.
Diakonie l(i)ebt Vielfalt.

Die neue Kollegin ist noch so jung. Die kann doch noch gar nicht richtig mitarbeiten! Der neue Kollege spricht nur gebrochen Deutsch. Der passt doch überhaupt nicht in unser Team. Wer weiß, was in seinem Kopf so vorgeht!

Schwups – Schublade auf, Mensch rein, Schublade zu. Nicht selten stempeln wir Menschen nach dem ersten Eindruck ab und geben unseren Vorurteilen Raum.

Dass dieses „Schubladen-Denken“ uns eigentlich selbst einschränkt und wir mit Offenheit und Respekt viel weiter kommen: Das möchten wir in den kommenden Jahren bei uns in der Diakonie Bamberg-Forchheim in den Blick nehmen. Diversity/Diversität ist das Schlagwort, mit dem wir uns beschäftigen und das wir vor allem mit Inhalten füllen möchten.

Charta der Vielfalt

Charta der Vielfalt

Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt setzen wir 2021 einen Startpunkt: Gemeinsam nehmen wir in den Blick, was uns in der Diakonie Bamberg-Forchheim in diesem Bereich ausmacht, wo Vielfalt gelingt. Aber auch, wo vielleicht Integration, Toleranz und Offenheit noch ausgebaut werden können.

Mehr Infos zur Charta der Vielfalt

Videobotschaft unseres Vorstands anlässlich des Deutschen Diversity-Tages am 18. Mai 2021

Unsere Ansprechpartner_innen

Gleichstellungsbeauftragte
Christine Döhlemann
Mail: c.doehlemann@dwbf.de, Tel.: 0951 8680-412

Schwerbehindertenvertretung
Alexa Asholz
Mail: schwerbehindertenvertretung@dwbf.de, Tel.: 0951 8680-438 (Basis-MAV)

Gesamt-MAV
1. Vorsitzender: Siegbert Rahm
Mail: gesamt-mav@dwbf.de, Tel.: 0951 8680-438

Diversity/Diversität: gecheckt? Eine kleine Ideensammlung

  • Passen queer und christlicher Glaube überhaupt zusammen? Mit diesen u Fragen beschäftigt sich Kerstin Söderblom als Autorin in dem Blog Kreuz & Queer beim Onlineportal evangelisch.de. Die Beiträge hat sie nun noch einmal aufgearbeitet und mit Recherchen ergänzt. Entstanden ist ein Essayband, der queere Anliegen aus christlicher Perspektive sowie christliche Positionen aus queerer Sicht diskutiert. Zum Buch  zum Blog
  • 2017 hat das Bundesverfassungsgericht die geschlechtliche Vielfalt gesetzlich verankert. Auf Grundlage von Analysen und Empfehlungen von Expert_innen hat die Antidiskriminierungsstelle des Bundes Bedarfe geschlechterdiverser Menschen in Beschäftigung und Beruf zusammengeführt und Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der Gesetzesvorgaben, zum Diskriminierungsschutz und für Geschlechterdiversität im beruflichen Alltag erarbeitet. zur Studie mit Handlungesempfehlungen
  • Hass und Hetze im Internet? HateAid bietet Betroffenen digitaler Gewalt ein kostenloses Beratungsangebot und Prozesskostenfinanzierung. Menschen, die online Hass und Hetze erleben, die beleidigt, verleumdet oder bedroht werden, können sich an das Team wenden. zur Internetseite von HateAid
  • Demokratie & Vielfalt – Alle inklusive? Der KiTa-Podcast stellt die Frage, wie Demokratie und Vielfalt schon bei den Kleinsten gefördert werden können. Die erste Folge der Podcast-Reihe widmet sich der Partizipation von Kita-Kindern in Krisenzeiten. Zum Podcast auf Youtube
  • Einen Visions- und einen Ideengenerator sowie Checklisten rund um die Planung von Aktionen bietet die Webseite der Charta der Vielfalt: DIVERSITY.Toolbox
  • Wie Klischees in unseren Alltag wirken und verschiedene Quiz-Varianten für Erwachsene und Jugendliche sind Thema bei der Initiative Klischeefrei: Klischeefrei-Quiz
  • Die Aktion Mensch hat für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige Informationen und Adressen übersichtlich zusammengestellt - vom Thema Schwerbehindertenausweis bis hin zu Selbsthilfegruppen: Familienratgeber Aktion Mensch
  • Wie steht es mit der Vielfalt in der eigenen Einrichtung? Ein erster Ansatzpunkt kann der Vielfalts-Check der Diakonie sein: Diakonie-Vielfalts-Check
  • Wie steht es mit der Gleichbehandlung aller Mitarbeitenden? Auch hierfür gibt es einen Check rund um das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG): AGG-Test