Arbeiten bei der Diakonie Bamberg-Forchheim Jobs auf Karriereseite

Karriere

bei der Diakonie?
Jetzt bewerben!

Wir unterstützen Sie
auf Ihrem Lebensweg.

Demenzzentrum Forchheim

Aktuelles und Termine

"Hilfe beim Helfen": Kostenlose Seminarreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz

"Hilfe beim Helfen" ist ein Seminarprogramm, das von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft entwickelt wurde, um den Alltag von pflegenden Angehörigen zu erleichtern und wendet sich ebenso präventiv an Interessierte bzw. zukünftige Pflegende.

Wann? 16. und 30. Juli 2022, jeweils 9:00 bis 16:30 Uhr

Wo? Villa, Mayer Frankenstr. 40, 91301 Forchheim

Die Teilnahme an der Seminarreihe ist kostenlos. Die Anmeldung ist noch bis zum 11.07.2022 möglich (Anmeldung u.a. bei: Birgit Pohl, Fachstelle für Pflegende Angehörige, Tel. 09191/6156071, E-Mail: b.pohl(at)dwbf.de).

Weitere Informationen (PDF)

 

Herzliche Einladung zum Singen und Musizieren für Senioren

Die Veranstaltung "Singen und Musizieren für Senioren" findet auch im Juli und August wieder im Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus Forchheim unter der Leitung von Gitta Lauger statt.

Wann? Dienstag, 12. Juli 2022 sowie Dienstag, 2. August 2022, jeweils von 10:45 Uhr bis 11:30 Uhr.

Anschließend gibt es die Möglichkeit, zu Mittag zu essen.

Um vorherige Anmeldung im Bürgerzentrum (Tel. 09191 6155287) wird gebeten.

Aktuelles vom Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus #5

In der Ausgabe 5 des Newsletters "Aktuelles vom Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus" werden folgende Themen behandelt:

Singen und Musizieren für Senior_innen | Qigong | 10-jähriges Jubiläum: Sonntagsfrühstück und Café Vielfalt | Fit im Umgang mit digitalen Medien

Hier geht's zum Newsletter:

Aktuelles vom BZ-MGH #5

Aktuelles vom Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus #4

In der neuen Ausgabe des Newsletters "Aktuelles vom BZ-MGH" geht es um folgende Themen:

Rückblick Frühlingsfest im Bürgerzentrum | Bewegungstreff unter freiem Himmel | Sonntagsfrühstück und Café Vielfalt | Vortrag "Hochverarbeitete Lebensmittel – ungesund und teuer?" | Ukraine-Hilfe und Hilfe für alle Geflüchtete

Hier geht's zum Newsletter:

Aktuelles vom BZ-MGH #4

Einladung "Kraftquellen für pflegende Angehörige"

Kraftquellen: Eine Auszeit für pflegende Angehörige

"Pflegende Angehörige gehen für die Versorgung ihrer Liebsten oft an ihre Grenzen und manchmal vielleicht sogar einen Schritt darüber hinaus."

Auch in diesem Jahr bietet die Diakoneo eine 6-tägige Auszeit für pflegende Angehörige an. Die Auszeit findet unter dem Motto "Kraftquellen" vom 4. bis 9. September 2022 auf dem Hesselberg bei Gerolfingen statt.

Einladung mit weiteren Informationen

Newsletter Familienstützpunkt Forchheim

In der Mai-Ausgabe des Newsletters "Neuigkeiten vom Familienstützpunkt Forchheim" erhalten Sie einen Überblick über Veranstaltungen des Familienstützpunktes im Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus im Mai.

Newsletter (PDF)

Grünes Telefon

Bei Anruf Kultur

Ob Mobilitätseinschränkungen, die Corona-Pandemie oder andere Gründe: Viele Menschen haben keine Gelegenheit, Kultur vor Ort zu erleben und vermissen den Kulturgenuss.

Das Projekt "Bei Anruf Kultur" macht auf unkomplizierte Weise den Besuch von kulturellen Angeboten wie Museen, Sammlungen, Gedenkstätten, Theatern, Bühnen und anderen Orten mit dem Telefon möglich.

Weitere Informationen und Programm (PDF)

Kurs zur Sturzvorbeugung

Ende April startet wieder der 10-teilige Kurs zur Sturzvorbeugung im Gemeindesaal in der Paul-Keller-Straße 17 in Forchheim.

Der Kurs eignet sich für Menschen, die unsicher beim Laufen sind, nicht mehr regelmäßig einem Sport nachgehen können oder länger in der Mobilität eingeschränkt waren.

Handzettel zum Kurs (PDF)

Kostenloses Sonntagsfrühstück: Frühling 2022

Immer am letzten Sonntag im Monat findet im Dietrich-Bonhoeffer-Haus ein kostenloses Sonntagsfrühstück statt. Die nächsten Termine sind am 24. April29. Mai und 26. Juni 2022.

Mehr Informationen (PDF)

Aktuelles vom Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus #3

In der neuesten Ausgabe des Newsletters "Aktuelles vom BZ-MGH" geht es um folgende Themen:

Frühlingsfest am 10. April | Kurs zur Sturzvorbeugung und Qigong-Workshop | Sonntagsfrühstück und Verschenkebasar | Kartenvorverkauf für Konzert Quadro Nuevo | Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine | Seminar zur Gewinnung von Ehrenamtlichen

Hier geht's zum Newsletter:

Aktuelles vom BZ-MGH #3

Reisen in christlicher Atmosphäre

Hier gibt es das aktuelle Reiseprogramm für 2022/2023:

Reiseprogramm 2022/2023 (PDF)

Neugründung des Seniorenchors "Vergissmeinnicht"

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Neunkirchen am Brand plant gemeinsam mit der Musikgeragogin Dr. Kerstin Jaunich die Neugründung eines Seniorenchors für Menschen mit und ohne Demenz. Dank einer Förderung durch den Bayerischen Demenzfonds kann das Projekt ab März 2022 starten.

Proben:
Jeden Montag, 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr
im Gemeindehaus der Christuskirche
Von-Hirschberg-Straße 4, 91077 Neunkirchen am Brand

Die erste Probe ist am Montag, den 21. März 2022. Der Einstieg ist jederzeit möglich!

Hier finden Sie weitere Informationen:

Infos Seniorenchor "Vergissmeinnicht" (PDF)

Sturzvorbeugung zu Hause

Stürzen kann vorgebeugt werden!

Heute schon trainiert?

Kraft und Gleichgewicht können in jedem Alter trainiert werden. Ein Trainingsprogramm mit Gewichtsmanschetten macht Sie wieder unabhängig und fit. Geeignet für alle, die den Anschluss behalten und sturz-los glücklich sein wollen.

Das Programm besteht aus:

  • 10 Hausbesuchen in Forchheim von geschulten Ehrenamtlichen, die mit Ihnen wöchentlich üben.
  • Erlernen von individuellen Übungen für Sie zu Hause.

Unser geschultes, ehrenamtliches Personal möchte mit Ihnen, einmal wöchentlich zu Hause, Ihre Selbstständigkeit in der Haushaltsführung steigern bzw. weiter aufrechterhalten durch:

  • Erhöhung der Gang-Sicherheit in und außerhalb der Wohnung
  • Abbau der Ängstlichkeit nach einem Sturz durch ein verbessertes Körpergefühl
  • Erhöhung der Sozialkontakte - Steigerung des Körperbewusstseins

Machen Sie mit!

Mehr Infos & Anmeldebogen (PDF)

Online-Studie zur Angehörigenkommunikation

Aliscia Albani scheibt ihre Doktorarbeit zum Thema Angehörigen-Kommunikation an der Universität Augsburg. Dazu führt sie eine Online-Studie durch, für die sie noch Teilnehmende sucht.

Alle Infos zur Durchführung der Studie und zu den Teilnahmevoraussetzungen finden Sie hier:

Informationen (PDF)

Bei Fragen melden Sie sich gerne per E-Mail an: aliscia.albani(at)uni-a(dot)de

Link zur Umfrage: https://www.soscisurvey.de/273448

Aktuelles vom Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus #2

In der zweiten Ausgabe des Newsletters "Aktuelles vom BZ-MGH" geht es um folgende Themen:

Vortrag "Pflegemöglichkeiten zu Hause" | Frühlingsfest am 10. April | Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden | Seminar "Neuausrichtung der Freiwilligengewinnung nach Corona" | Spielenachmittage, Schulung im Umgang mit digitalen Medien und Gedächtnistraining

Hier geht's zum Newsletter:

Aktuelles vom BZ-MGH #2 (PDF)

Demenz-Buddies: Austausch für Young Carers

"Die Demenz-Buddies" ist eine Online-Gruppe für Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren, die sich um an Demenz erkrankte Angehörige kümmern oder (direkt oder indirekt) von Demenz in der Familie bzw. im Umkreis betroffen sind. Die Gruppe bietet einen geschützten Raum für Austausch, Entlastung und Hilfe. Mehr Infos gibt's unter https://desideriacare.de/demenz-buddies

„Fortbildungen zur Erbringung von Angeboten zur Unterstützung im Alltag nach § 45a SGB XI“

Der Angehörigen e.V. Nürnberg bietet wieder zwei "Fortbildungen zur Erbringung von Angeboten zur Unterstützung im Alltag nach § 45a SGB XI" an.

Fortbildung "Spezifische Beschäftigungsangebote für Männer":

Wann? Samstag, 09.04.22
Wo? online über ZOOM. Die Veranstaltung wird aber auch mittels Beamer ins Nachbarschaftshaus Gostenhof, Kleiner Saal übertragen. Damit haben Sie die Möglichkeit, entweder von zu Hause aus über ZOOM oder aber vor Ort in Nürnberg teilzunehmen.

Mehr Informationen (PDF)

Fortbildung„Es ist vorbei und wirkt doch nach….“ Trauma. Alter. Demenz?:

Wann? Samstag, 25.06.22
Wo? im Nachbarschaftshaus Gostenhof in Nürnberg

Mehr Informationen (PDF)

Die Fortbildungen kosten jeweils 40 Euro, weitere Informationen finden Sie in den oben verlinkten Dokumenten.

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem angehängten Formular oder per Mail an Susanne Oberdorfer (s.oberdorfer(at)angehoerigenberatung-nbg.de). Bitte nicht allzu lange warten, da die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt ist.

Aktuelles vom Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus #1

Der Newsletter "Aktuelles vom BZ-MGH" hält Sie auf digitalem Weg auf dem Laufenden über aktuelle Angebote.

In der ersten Ausgabe des Newsletters geht es um folgende Themen:

Digitale Angebote | Sonntagsfrühstück und Café Vielfalt | Gedächtnistraining | Frühlingsfest | Vortrag "Pflegemöglichkeiten zu Hause" und Verschenkebasar | Sturzvorbeugung

Hier können Sie den gesamten Newsletter lesen:

Aktuelles vom BZ-MGH #1 (PDF)

Café Vielfalt

Das Bürgercafé Café Vielfalt lädt Sie herzlich zu preiswertem Kaffee und Kuchen ein!
Kommen Sie ins Mehrgenerationenhaus und genießen Sie leckeren Kuchen in besonderer Atmosphäre.

Termine und Infos (PDF)

Smartphone-Sprechstunde 2022

Nie zu alt für's Internet Smartphone: Erfahrene Schüler und Erwachsene stehen Ihnen in drei Kurseinheiten für Fragen rund um das Internet und das Smartphone zur Verfügung. Bei Einzelsprechstunden können Sie in Ihrem Tempo sich alles in Ruhe erklären lassen.

Mehr Informationen

Reisen für jedermann: Israel-Reise

Das Programm für die Israel-Rundreise "Israel - Land der Bibel, Faszination und Gegensätze" steht fest. Sie finden es hier:

Programm Israel-Rundreise

 

Weitere Reiseziele von "Reisen für jedermann":

27.2./6.3. Israel  Land d. Bibel, Gg.sätze & Faszination

6./8.5. Herrnhut/Lausitz

9./17.6. Schottland

2/3.7.+10/11.9.Oberammergau

29.8.-8.9. Balkan

17.9. Berlin: Marsch-f-d-Leben

Okt.: MännerWandern

Okt.:. Wellness in Ungarn + Wien

9.-11.12. (3.Adv) Erzgebirge

Infos und Anmeldung: Pfarrer.Martin.Kuehn@web.de(FO) Tel. 09191-7941433

Post, die vom Herzen kommt

Wäre es nicht schön, wenn Sie einmal einen richtigen Brief oder eine Karte mit netten Worten im Briefkasten finden würden, anstelle von Rechnungen oder Werbung? Dann wäre vielleicht die Aktion „Post, die vom Herzen kommt“ das Richtige für Sie.

Die Aktion richtet sich an Menschen, die anderen gerne eine Freude bereiten möchten oder aber selbst Post, die vom Herzen kommt, erhalten möchten.

Weitere Informationen (PDF)

Rund um die Uhr erreichbar: Krisendienst Oberfranken

In eine seelische Notlage kann jeder von uns gelangen. Wichtig in solchen Situationen ist es, schnelle und fachkundige Hilfe zu erhalten. Der Krisendienst Oberfranken ist genau dafür da: Jede Person, die sich in einer psychischen Krise fühlt, kann sich an den Krisendienst wenden und erhält dort kostenlos eine professionelle Soforthilfe. Auch Angehörige oder Freunde von Menschen in Krisen können sich beraten lassen.

Der Krisendienst ist von 0 bis 24 Uhr erreichbar unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 - 655 3000.

Informationen zum Krisendienst (PDF)

Sonntagscafé startet wieder

Das Sonntagscafé des Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhauses in Forchheim startet wieder. Genießen Sie Kaffee und Kuchen in netter Gemeinschaft – jeweils am letzten Sonntag im Monat.

Klicken Sie hier für mehr Informationen:

Informationen (PDF)

Online-Vortrag: Smart Surfer - Digitale Bildung für die Generation 50plus

Im Veranstaltungskalender finden Sie derzeit einige Onlineveranstaltungen, die sonst wahrscheinlich nur in entfernten Orten stattgefunden hätten: 

Zum Veranstaltungskalender

Der Kalender kann auf Themen des Bereichs "Seniorinnen und Senioren" fokussiert werden. Ebenso können spezielle Standorte ausgewählt werden.

Unter anderem Smart Surfer - Digitale Bildung für die Generation 50plus

Die "Smart Surfer"-Reihe richtet sich an ältere Menschen, die bereits Grundwerkzeug wie E-Mail oder Suchmaschinen nutzen, ihre Medienkompetenz aber weiter ausbauen möchten und Interesse an technischen Hintergründen haben. Die Seminarreihe behandelt in neun Modulen Themen rund um Internet und Datenschutz:

https://www.verbraucherbildung.bayern.de/verbraucher/silversurfer/index.htm 

Urlaub auf dem Feuerstein

Liebe Freunde unseres Hauses,

die Ökologische Land-Akademie ist sowohl für Einzelgäste als auch für Familien eine wunderbare Unterkunft für ihren Urlaub.

Unser Haus zeichnet sich durch Naturnähe, leckeres Bio-Essen und eine weltoffene, familiäre Atmosphäre aus.

Neben unserer gängigen Preisliste bieten wir unseren Urlaubsgästen Sonderkonditionen für den Aufenthalt von einer Woche bei uns.

Weiterer Informationen finden Sie unter: https://klvhs-feuerstein.de/urlaub-am-feuerstein

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Mit herzlichen Grüßen vom Feuerstein

Ihre Ökologische Land-Akademie/ KLVHS Feuerstein 

Flyer für Familienurlaube als PDF

Flyer für Einzelgäste als PDF

Antworten auf häufige Fragen zum Corona-Virus im Zusammenhang mit Demenz

Angehörige von Menschen mit einer Demenz stehen aufgrund der Corona-Pandemie vor besonderen Herausforderungen: Der größte Teil der Demenzerkrankten ist hochaltrig. Viele von ihnen leiden an weiteren Erkrankungen und sind durch den Corona-Virus besonders gefährdet. Zusätzlich haben Menschen mit Demenz Schwierigkeiten, die aktuelle Situation und die Kontaktbeschränkungen zu verstehen.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. bietet auf ihrer Website Antworten auf die häufigsten Fragen, sowie Tipps zur Unterstützung des Alltags: Corona und Demenz

Aufruf zum Gebet in ernster Lage

Seniorentreff Gemeinsam statt Einsam

Auf Grund der amtlichen Vorgaben, aber vor allem zum Schutz der Risikogruppe der Senioren, müssen wir alle momentan geplanten Veranstaltungen absagen und hoffen auf Ihr Verständnis.

Wir möchten Sie bitten, zu Ihrem eigenen Schutz, sich an die vorgegebenen Maßnahmen, wie Hygiene und das Meiden von Menschenansammlungen, zu halten.

Wir hoffen gemeinsam diese Krise zu bestehen und wünschen viel Gesundheit.

Wer Hilfe benötigt, zum Beispiel beim Einkauf, meldet sich bitte bei:

Hermine Haas: 09242 552 oder Anke Raabe: 09242 239463

Informationen zur „Anton-Landgraf-Stiftung“

Hilfe für bedürftige Senioren

Wer sind die Stifter?

Das Forchheimer Ehepaar Gabriele und Egon Landgraf hat Ende 2017 eine Immobilienstiftung errichtet. Die Stiftung soll an den verstorbenen Schuhfabrikanten Anton Landgraf und sein Wirken erinnern. Das Stiftungskapital speist sich aus den Mieteinnahmen eines Mehrfamilienhauses (ca. 40.000,-€/Jahr).

Wer sitzt im Stiftungsrat?

Vorsitz: Elfriede Küttinger (Seniorenbeirat Stadt Forchheim)

Lisa Hoffmann (AWO, Seniorenbeirat Stadt Forchheim, Kreisseniorenbeirätin)

Diakonin Beate Wagner (Evang. Seniorenarbeit, Seniorenbeirat Stadt Forchheim, Kreisseniorenbeirätin)

Irene Mattle (Tochter des Ehepaar Landgraf)

Welches Ziel hat die Stiftung?

Hilfe für bedürftige Senioren. Die Hilfe zur Selbsthilfe steht im Vordergrund.

An wen richtet sich die Stiftung?

Alle Einwohner/innen des Landkreises Forchheim ab 60 Jahren unabhängig von Herkunft oder Konfession, die ohne eigenes Verschulden in finanzielle Not geraten sind.

Wie können bedürftige Menschen Hilfe durch die Stiftung erhalten?

1. Information durch Multiplikatoren (z.B. in Beratungsstellen, im Seelsorgegespräch, kommunale  

    Seniorenbeauftragte…)  oder durch Medien

2. Kontaktaufnahme mit Ansprechpartnerinnen der Stiftung und gemeinsame Antragstellung

3. Bewilligung oder Ablehnung im Stiftungsrat

4. Auszahlung des Zuschusses

 

Auf Wunsch der Stifterfamilie wurden als Ansprechpartner für die Antragsstellung beauftragt:

Frau Lisa Hoffmann                                                 

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Forchheim e.V.

Kasernstr. 7

91301 Forchheim

Tel.: 09191 320990                                                                                               

Diakonin Beate Wagner

Evang. Seniorenarbeit in den Dekanaten Forchheim und Gräfenberg

Paul-Keller-Str.19

91301 Forchheim

Tel.: 09191 6219673

 

Ab sofort ist eine Antragstellung über die Ansprechpartnerinnen möglich.

NEU: Die Vereinigung der Pflegenden

Warum eine Vereinigung der Pflegenden in Bayern?

In Bayern arbeiten weit über 100.000 Menschen beruflich im Pflegebereich. Für Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml ist es ein wichtiges Ziel, dass diese Pflegekräfte eine starke Interessenvertretung bekommen.

Deshalb hat die Ministerin nach intensiven Gesprächen – unter anderem mit Vertretern von Pflegeverbänden und Einrichtungsträgern – ein entsprechendes Konzept einer Vereinigung der Pflegenden in Bayern als Körperschaft des öffentlichen Rechts vorgelegt.

Dieser „bayerische Weg“ kann der Pflege eine Teilhabe an der politischen Willensbildung sichern und Augenhöhe mit Heilberufen schaffen.

Ihre Vorteile

Die Körperschaft wird:

  • Mitwirken an der Gesetzgebung
  • Die Qualität in der Pflege weiterentwickeln und einheitliche Standards schaffen
  • Ihre Mitglieder bei berufsrechtlichen, -fachlichen und -ethischen Fragen beraten
  • Die Fort- und Weiterbildung fördern und ausbauen
  • Sich und ihre Haushaltsmittel selbst verwalten
  • Einen wichtigen Beitrag leisten, um die Pflegeberufe weiter aufzuwerten.

Wenn Sie in der Pflege arbeiten und Mitglied werden möchten, finden Sie nähere Informationen unter: https://www.gemeinsam-direkt-stark.de/

Ohne Furcht im Alter

Ohne Furcht im Alter – damit Sie nicht Opfer werden Infofilm zur Betrugsmasche "Falscher Polizist":

Kontakt

Adresse:

Fachstelle für pflegende Angehörige Forchheim

Mayer-Franken-Straße 40
91301 Forchheim

Fachstelle für pflegende Angehörige Forchheim:

Birgit Pohl

09191 61 56 071

Mobil: 0160 9097 1426