Startseite  |  Aktuelles  |  Jobs  |  Spenden  |  Kontakt  |  Impressum  |  Intern  |  Seitenübersicht  |  Suche

Gutes tun über den Tod hinaus

Gutes tun über den Tod hinaus, sich dankbar zeigen für ein erfülltes Lebenaus solchen und anderen Überlegungen heraus entscheiden sich Menschen in ihrem Testament, auch an die zu denken, die benachteiligt im Leben sind. Kinder und Jugendliche, behinderte und alte Menschen und solche, die sich in Not befinden und auf Hilfe angewiesen sind.

Mit Vermächtnissen oder testamentarischen Verfügungen können Sie die Zukunft unserer Arbeit vor Ort sichern. So bewirken Sie Gutes über das eigene Leben hinaus und schaffen Perspektiven in der Zukunft.

Die Entwicklung unseres Werkes haben wir auch Menschen zu verdanken, die unsere Einrichtungen und Projekte in ihrem Testament bedacht haben. Auf diesem Wege haben viele kleine und große Beträge aus Erbschaften und Vermächtnissen dazu beigetragen, die Nächstenliebe zu leben und bedürftigen Menschen zu helfen. Der Wunsch des Erblassers lebt in unserer täglichen Arbeit weiter.

Unsere Stiftung "Zeit für Leben" ist zum Beispiel durch ein solches Vermächtnis entstanden und unterstützt jährlich Projekte für mehr Lebensqualität in unseren Einrichtungen.

Das Vermächtnis an gemeinnützige Organisationen ist grundsätzlich steuerfrei. Ihre Zuwendung kommt ohne Abzüge dem Zweck zugute, für den sie verwendet werden soll.

Eine wichtige Entscheidung

Ob Vermächtnis, Erbvertrag oder Schenkung für Sie in Frage kommt, ist eine sehr persönliche Entscheidung. 

Gerne beraten und unterstützen wir Sie auch persönlich und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns bitte!

Hinterlassen – Zukunft gestalten

Stiftung
Sie können z.B. unter dem Dach der Sparkasse eine Stiftung zu unserem Zweck gründen oder unsere Arbeit kontinuierlich durch eine Zustiftung für „Zeit für Leben“ fördern.


Testament für Leben
Mit einem Testament können Sie die Zukunft unserer Arbeit vor Ort sichern. Mit Vermächtnissen oder testamentarischen Verfügungen können sie viele Menschen und unsere Arbeit unterstützen und so viel Gutes bewirken.


Kondolenzspenden
In einem Todesfall zeigen viele Menschen ihre Anteilnahme in Form von Spenden. Manche regeln bereits zu Lebzeiten, dass im Falle ihres Todes anstelle von Blumen und Kränzen um eine Spende für das Diakonische Werk Bamberg-Forchheim gebeten werden soll. Wir informieren die Hinterbliebenen über die Spendeneingänge. Die Spender erhalten Zuwendungsbestätigungen und Dankbriefe.

  • Voller Name

    Diakonisches Werk Bamberg-Forchheim

    Vorname
    Stephanie
    Nachname
    Prockl
    Postleitzahl
    96047
    Stadt
    Bamberg
    Telefonnummer
    0151 176 237 57
    Faxnummer
    0951 8680-170
    E-Mail Adresse
    s.prockl(at)dwbf.de
Info-Telefon: 0800 25 10 252 (kostenfrei)
 
  • Facebook
  • YouTube

Helfen Sie helfen

mit Ihrer Spende

 

Spenden Sie oder werden Sie Mitglied

Spendenkonten: 
 
Bank für Sozialwirtschaft AG
IBAN: DE22700205000004802100
BIC:   BFSWDE33MUE

Sparkasse Bamberg
IBAN: DE73770500000570227710
BIC:   BYLADEM1SKB 

 Spenden Sie online!

Helfen Sie helfen

mit Ihrer Zeit

 

Werden Sie zum Ehrenamtlichen 

Mit Ihrem ehrenamtlichen Engagement unterstützen Sie uns, das Leben für die uns anvertrauten Menschen noch ein Stück lebenswerter zu gestalten, und geben dem Diakonischen Werk Bamberg-Forchheim gemeinsam mit unseren hauptamtlichen Mitarbeitenden ein herzliches Gesicht.

 

Für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung - egal in welcher Form - bedanken wir uns sehr herzlich!