Startseite  |  Aktuelles  |  Jobs  |  Spenden  |  Kontakt  |  Impressum  |  Intern  |  Seitenübersicht  |  Suche

Aktuelles

Was geht. Was bleibt.

Wanderausstellung des Staatsministeriums für Gesundheit macht Station in Streitberg

Laut der bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml leben in Bayern bereits heute 220.000 Menschen mit einer Demenz. Mit der gemeinsam mit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft entwickelten Ausstellung „Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz“ möchte ihr Ministerium das Thema „Demenz“ mit all seinen Facetten in den Mittelpunkt rücken. Nicht zuletzt um Ängste und Unsicherheiten im Umgang mit Betroffenen abzubauen. Die Verantwortlichen im Verbund Fränkische Schweiz der Diakonie Bamberg-Forchheim haben sich bereits im letzten Jahr um diese gefragte Wanderausstellung beworben. Sie ist nun von 12. bis zum 30. Juni 2017 im Seniorenzentrum Martin Luther in Streitberg, Streitberger Berg 16 zu besichtigen. Das Staatsministerium schreibt: „Die Sache mit dem Kopf ist uns eine Herzensangelegenheit. Ein großes Kopfregal ist der Mittelpunkt der Ausstellung zum Thema Demenz. Ein Kopf, weil dort die Ursache für eine Demenzerkrankung sitzt. Ein Kopf ist aber auch das Symbol dafür, dass sich in unseren Köpfen etwas ändern muss und wir den Bewusstseinswandel weiter vorantreiben müssen, um der Herausforderung Demenz schon heute und zukünftig besser begegnen zu können.“ Die Ausstellung „Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz“ vermittelt mehrere Aspekte: Sie ermöglicht einen Überblick zum Thema Demenz und greift dabei auch Symptome und einzelne Stadien der Krankheit auf. Gleichzeitig verleiht die Ausstellung allen Besuchern einen Eindruck, wie sich das Leben eines von Demenz betroffenen Menschen und seiner Angehörigen verändern kann.

Ausstellung
„Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz“
12. bis 30. Juni 2016
Seniorenzentrum Martin Luther
Streitberger Berg 16
91346 Wiesenttal-Streitberg


Info-Telefon: 0800 25 10 252 (kostenfrei)
 

Helfen Sie helfen

mit Ihrer Spende

 

Spenden Sie oder werden Sie Mitglied

Spendenkonten: 
 
Bank für Sozialwirtschaft AG
IBAN: DE22700205000004802100
BIC:   BFSWDE33MUE

Sparkasse Bamberg
IBAN: DE73770500000570227710
BIC:   BYLADEM1SKB 

 Spenden Sie online!

Helfen Sie helfen

mit Ihrer Zeit

 

Werden Sie zum Ehrenamtlichen 

Mit Ihrem ehrenamtlichen Engagement unterstützen Sie uns, das Leben für die uns anvertrauten Menschen noch ein Stück lebenswerter zu gestalten, und geben dem Diakonischen Werk Bamberg-Forchheim gemeinsam mit unseren hauptamtlichen Mitarbeitenden ein herzliches Gesicht.

 

Für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung - egal in welcher Form - bedanken wir uns sehr herzlich!