Startseite  |  Aktuelles  |  Jobs  |  Spenden  |  Kontakt  |  Datenschutz & Impressum  |  Intern  |  Seitenübersicht  |  Suche

Aktuelles

Kinderbetreuung auf dem Universitätsgelände

Großtagespflegestelle „Kinderinsel Erba.mbini“ ist eröffnet

Ein Kind lässt ein Spielzeugauto die Rutsche herunterrollen. Vanessa Fischer wickelt währenddessen ein anderes Kind und Anna Fleischmann füttert ein drittes. Die beiden pädagogischen Fachkräfte betreuen seit dem 8. Januar 2018 insgesamt vier Kleinkinder in der Großtagespflegestelle „Kinderinsel Erba.mbini“. Am Dienstag, den 30. Januar 2018, wurden die Räumlichkeiten auf dem ERBA-Gelände, An der Weberei 5, eröffnet. Neben dem Wickelraum und der Küche gibt es einen Schlafraum und ein Zimmer zum Spielen und Toben. „Es ist hier schnuckelig klein, aber wir haben alles, was wir brauchen“, beschreibt Vanessa Fischer die etwa 65 Quadratmeter Hauptnutzfläche.
 
Innerhalb des nächsten halben Jahres werden bis zu zehn Kinder untergebracht. Acht Plätze stehen Universitätsangestellten zur Verfügung, zwei Plätze studierenden Eltern. Die „Kinderinsel Erba.mbini“ gehört zu den familienfreundlichen Maßnahmen der Universität Bamberg, die bereits mehrfach mit dem Zertifikat „audit familiengerechte hochschule“ ausgezeichnet worden ist. „Die Plätze sind Universitätsangehörigen vorbehalten. Wir wollen sie bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder Studium so weit wie möglich unterstützen“, so die Kanzlerin der Universität Dr. Dagmar Steuer-Flieser. Die organisatorischen Aufgaben rund um die Anmeldung übernimmt das Eltern-Service-Büro der Universität, wo es bereits eine Warteliste gibt.
 
Auch Stiftungsratsmitglied Josef Ahmann von der Doktor Robert Pfleger-Stiftung hebt hervor, dass mit der Einrichtung der „Kinderinsel Erba.mbini“ die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie in vorbildlicher Weise gefördert werde. „Es ist für unsere Gesellschaft wichtig, dass sowohl für genügend Arbeitskräfte als auch für Nachwuchs gesorgt ist.“ Die Doktor Robert Pfleger-Stiftung hat Umbau, Ersteinrichtung und Ausstattung mit etwa 79.000 Euro finanziert.
 
Träger der Großtagespflegestelle ist das Diakonische Werk Bamberg-Forchheim e.V., dessen Vorstandsvorsitzender Dr. Norbert Kern erklärt: „Ein wichtiger Bestandteil unseres pädagogischen Konzepts ist, dass die Kinder in familiärer Atmosphäre spielen und lernen. Wir haben zwei Mitarbeiterinnen eingestellt, die Unterstützung von einer Ersatzkraft bekommen, wenn eine von beiden ausfällt.“ Ein fester Tagesablauf von Montag bis Freitag soll den Kindern Sicherheit und Orientierung geben: Zwischen 8 und 8.30 Uhr bringen die Eltern sie in die Großtagespflegestelle, anschließend beginnt der Tag mit einem Morgenkreis und gemeinsamem Frühstück. Ab 11.30 Uhr können die ersten Kinder abgeholt werden, um 14 Uhr schließt die Einrichtung nach aktuellem Stand.
 
Weitere Informationen zur „Kinderinsel Erba.mbini“ und weiteren familienfreundlichen Maßnahmen an der Universität Bamberg unter: www.uni-bamberg.de/fgh

(Quelle: Pressemeldung der Universität Bamberg am 31. Januar 2018)


Info-Telefon: 0800 25 10 252 (kostenfrei)
 
  • Facebook
  • YouTube
  • XING

Helfen Sie helfen

mit Ihrer Spende

 

Spenden Sie oder werden Sie Mitglied

Spendenkonten: 
 
Bank für Sozialwirtschaft AG
IBAN: DE22700205000004802100
BIC:   BFSWDE33MUE

Sparkasse Bamberg
IBAN: DE73770500000570227710
BIC:   BYLADEM1SKB 

 Spenden Sie online!

Helfen Sie helfen

mit Ihrer Zeit

 

Werden Sie zum Ehrenamtlichen 

Mit Ihrem ehrenamtlichen Engagement unterstützen Sie uns, das Leben für die uns anvertrauten Menschen noch ein Stück lebenswerter zu gestalten, und geben dem Diakonischen Werk Bamberg-Forchheim gemeinsam mit unseren hauptamtlichen Mitarbeitenden ein herzliches Gesicht.

 

Für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung - egal in welcher Form - bedanken wir uns sehr herzlich!