Startseite  |  Aktuelles  |  Jobs  |  Spenden  |  Kontakt  |  Impressum  |  Intern  |  Seitenübersicht  |  Suche

Aktuelles

„Hephata“ heißt „öffne dich“

Diakonie-Seniorenzentrum verwirklicht Konzept einer „offenen Werkstatt“

Hobeln, Hämmern, Sägen, Schrauben: Wenn man das Seniorenzentrum Hephata in Aschbach besucht, hört man seit Kurzem an bestimmten Wochentagen ganz ungewohnte Klänge. Das Seniorenzentrum, das zur Diakonie Bamberg-Forchheim gehört, hat eine „offene Werkstatt“ eingerichtet. Und das nicht im Keller, sondern mitten im Haus - einfach erreichbar für alle Bewohner und Besucher und mitten im Leben. „Dreimal in der Woche öffnen wir die Tür zu unserer besonderen Werkstatt“, berichtet Andrea Ortner, die den Sozialdienst im Haus organisiert. Dann können Bewohner, die Spaß am Reparieren und Werkeln haben, gemeinsam mit einer Betreuungskraft das Angebot nutzen. „Bis jetzt sind schon Nistkästen entstanden, und unsere Gartenzwerge erstrahlen in neuem Glanz, nachdem die Bewohner sie abgeschmirgelt und frisch bemalt haben“, freut sich Andrea Ortner. Dabei geht die Idee hinter der „offenen Werkstatt“ in Hephata noch weiter: „Wir übernehmen auch gerne kleinere Reparaturen für jedermann. Unser Hausname „Hephata“ stammt aus der Bibel und bedeutet „öffne dich“. Dazu soll die Werkstatt einen Teil beitragen und Menschen ins Seniorenzentrum bringen, die vielleicht noch nie hier waren.“ Momentan öffnet das Seniorenzentrum dienstags, mittwochs und donnerstags immer zwischen 9.30 Uhr und 11.00 Uhr die Werkstatt für Bewohner und Besucher. „Gerne würden wir diese Zeiten ausweiten“, berichtet Andrea Ortner. Dafür sucht sie Menschen, die Lust und Zeit haben, sich ehrenamtlich in diesem Bereich zu engagieren. Wer sich für die offenen Werkstatt oder ein Ehrenamt im Seniorenzentrum Hephata interessiert, kann sich gerne an Andrea Ortner wenden unter Tel. 09555-8097-109 oder via Mail a.ortner(at)dwbf.de.

Gelegenheit, das Seniorenzentrum und die Werkstatt kennen zu lernen, haben alle Interessierten auch am Sonntag, 2. Juli 2017. Ab 10 Uhr lädt das Hephata-Team zu „50 Jahre Hephata“  in den Hohner Weg 10 in Aschbach ein. Ein Gottesdienst, viel Musik (u.a. mit der Band Tutti Frutti), Kinderschminken, Essen und Trinken und vieles mehr stehen dann auf dem Programm.


Info-Telefon: 0800 25 10 252 (kostenfrei)
 

Helfen Sie helfen

mit Ihrer Spende

 

Spenden Sie oder werden Sie Mitglied

Spendenkonten: 
 
Bank für Sozialwirtschaft AG
IBAN: DE22700205000004802100
BIC:   BFSWDE33MUE

Sparkasse Bamberg
IBAN: DE73770500000570227710
BIC:   BYLADEM1SKB 

 Spenden Sie online!

Helfen Sie helfen

mit Ihrer Zeit

 

Werden Sie zum Ehrenamtlichen 

Mit Ihrem ehrenamtlichen Engagement unterstützen Sie uns, das Leben für die uns anvertrauten Menschen noch ein Stück lebenswerter zu gestalten, und geben dem Diakonischen Werk Bamberg-Forchheim gemeinsam mit unseren hauptamtlichen Mitarbeitenden ein herzliches Gesicht.

 

Für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung - egal in welcher Form - bedanken wir uns sehr herzlich!