Startseite  |  Aktuelles  |  Jobs  |  Spenden  |  Kontakt  |  Datenschutz & Impressum  |  Intern  |  Seitenübersicht  |  Suche

Luise Scheppler-Hort

Der Luise Scheppler–Kinderhort ist eine familiäre, eingruppige Einrichtung mit 25 Plätzen für Schulkinder in der Bamberger Gartenstadt unter Trägerschaft des Diakonischen Werks Bamberg–Forchheim e.V.

Der Mensch – also das Kind als Persönlichkeit mit seinen Stärken, Bedürfnissen und Wünschen steht im Mittelpunkt unserer sozialpädagogischen Arbeit, die sich an den christlichen Wert- und Normvorstellungen orientiert.

In familiärer Atmosphäre betreuen und begleiten wir die Kinder und Jugendlichen während der Schulzeit intensiv bei den Hausaufgaben in zwei kleinen Gruppen und bieten abwechslungsreiche Freizeitangebote im Anschluss und auch während der Ferien.

Neben einem täglich von unserer Haushaltsfee im Kinderhort zubereiteten, frischen Mittagessen legen wir Wert auf naturnahe und nachhaltige Erziehung. Des Weiteren unterstützt werden wir pädagogischen MitarbeiterInnen in der Umsetzung unserer tiergestützten Pädagogik von Meerschweinchen, Hasen und einem Hund, durch die die Kinder in ihren sozialen und emotionalen Fähig- und Fertigkeiten unterstützt werden.

Eine Fortbildung der etwas anderen Art

Dass im Diakonie-Kinderhort Luise Scheppler seit fast 20 Jahren mit Tieren und inzwischen etabliert auch tiergestützt gearbeitet wird, ist ja nichts Neues. Unsere Horttiere unterstützen im Alltag die Entwicklung von sozialen und emotionalen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen, egal ob es dabei um das Erlernen von Verantwortung und Rücksichtnahme, die Reduktion und der Umgang mit Stress oder das Knüpfen von Kontakten geht. Das achtsame Miteinander von Kind und Tier eröffnet uns immer wieder neue und spannende Perspektiven in der Arbeit.

Tiergestütztes Arbeiten verlangt aber auch oder gerade vom pädagogischen Team eine hohe Lernbereitschaft und ein großes Engagement: Hygieneaspekte, theoretisches Hintergrundwissen über die Entwicklung und Ziele der tiergestützten Pädagogik und damit Zusammenhänge zwischen neurophysiologischen Vorgängen, Wissen um beispielsweise die Biophilie-Hypothese, Du-Evidenz und Bindungstheorien gehören genauso dazu wie die Bereitschaft, abwechselnd auch an den Wochenenden die Versorgung im Hinblick auf Füttern, Reinigung und notwendige Medikamente der Tiere zu gewährleisten.

Und genau um all diese Aspekte ging es bei der Fortbildung der Umweltstation Jugendfarm Erlangen für das komplette Team.

Nach einem umfangreichen und spannenden Theorieinput am Vormittag kam unser Team in den praktischen Einheiten mit den verschiedensten dort vorhandenen Tierarten im Anschluss in den Genuss, die Wirkungen, von denen wir den Eltern des Kinderhort und anderen Interessierten immer wieder berichten, am eigenen Leib zu erleben: In der vorsichtigen Annäherung und Umgang mit Kaninchen, Hühnern und Schafen, deren Fütterungen und Pflege sowie dem abschließenden Waldspaziergang mit Eseln haben wir viele neue interessante Aspekte für unsere tägliche Arbeit mitgenommen und waren uns alle einig:

So entspannt haben wir noch nie freiwillig gelernt!

Ein herzliches Dankeschön gilt der Hildegard und Toby Rizzo- sowie der RAPS-Stiftung, ohne deren Spenden unsere tiergestützte pädagogische Arbeit so nicht möglich wäre.

Sabine Bauernsachs

Der Hort im Überblick

oben Nach oben

  • Voller Name

    Luise Scheppler-Hort

    Vorname
    Sabine Bauernsachs
    Titel
    Hort-Leiterin
    Addresse
    Mittelbachstr. 12
    Postleitzahl
    96052
    Stadt
    Bamberg
    Telefonnummer
    0951 41028
    Faxnummer
    0951 4076538
    E-Mail Adresse
    kinderhort-luisescheppler @dwbf.de

Coaching Kita-Verpflegung

Wir sind ausgezeichnet!

Umweltministerin Ulrike Scharf zeichnete unser Nachhaltigkeits-Projekt mit „ÖkoKids – KindertageseinRICHTUNG NACHHALTIGKEIT“ aus.

 Hier geht's zum Bericht.

Info-Telefon: 0800 25 10 252 (kostenfrei)
 
  • Facebook
  • YouTube
  • XING

Helfen Sie helfen

mit Ihrer Spende

 

Spenden Sie oder werden Sie Mitglied

Spendenkonten: 
 
Bank für Sozialwirtschaft AG
IBAN: DE22700205000004802100
BIC:   BFSWDE33MUE

Sparkasse Bamberg
IBAN: DE73770500000570227710
BIC:   BYLADEM1SKB 

 Spenden Sie online!

Helfen Sie helfen

mit Ihrer Zeit

 

Werden Sie zum Ehrenamtlichen 

Mit Ihrem ehrenamtlichen Engagement unterstützen Sie uns, das Leben für die uns anvertrauten Menschen noch ein Stück lebenswerter zu gestalten, und geben dem Diakonischen Werk Bamberg-Forchheim gemeinsam mit unseren hauptamtlichen Mitarbeitenden ein herzliches Gesicht.

 

Für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung - egal in welcher Form - bedanken wir uns sehr herzlich!