Startseite  |  Aktuelles  |  Jobs  |  Spenden  |  Kontakt  |  Impressum  |  Intern  |  Seitenübersicht  |  Suche

Musikabende für die nächsten Monate

Das Seniorenzentrum Wilhelm Löhe startet noch in diesem Jahr eine Reihe von Konzerten, die von Klassik bis Volksmusik die Wünsche der Seniorinnen und Senioren berücksichtigen sollen. Geplant sind Auftritte junger Künstler aus der Region, die im Haus Wilhelm Löhe für die Bewohnerinnen und Bewohner eine willkommene kulturelle Abwechslung bieten.  

Ein besonderes Anliegen ist es uns im Pflegeheim den Menschen die gesellschaftlichen Ereignisse in die Einrichtung zu bringen und so ein Plus an Lebensqualität zu ermöglichen.

Es werden junge Künstler aus der Musikschule oder dem E.T.A. Hofmann Gymnasium dazu eingeladen an einem Abend im Monat im Haus zu spielen. Bewohner, Angehörige, Interessierte dürfen dadurch einen außergewöhnlichen Abend miteinander verbringen und die wohltuende Wirkung erfahren:

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude!

Das Konzertieren vor diesem besonderen Publikum in ungewohnter Umgebung soll den jungen Künstlern eine wichtige Erfahrung bieten, das Empfinden der eigenen Sensibilität fördern sowie die positive Wirkung ihrer Musik auf die Zuhörer erfahren lassen.

In dieser Konzertreihe werden Auftritte einmal monatlich von Oktober 2014 bis Juni 2015 stattfinden. Für die Organisation, Ausgaben der Künstler und Verpflegung benötigen wir Ihre Unterstützung.

Durch eine Privatspende in Höhe von 500 € haben wir bereits die ersten Termine gesichert.

Die Erich und Elsa Oertel Altenhilfe-Stiftung unterstützt mit 700 € die Organisation weiterer Termine.

Mit einer Spende in Höhe von 400 € hat der Bürgerverein Mitte e.V. die restlichen Veranstaltungen gesichert.

Herzlichen Dank im Namen aller!

Gemeinsam können wir konkret die Situation der Menschen im Seniorenheim verbessern, die Solidarität innerhalb Bambergs stärken und auf unkonventionelle Art und Weise Menschen zusammenzubringen!

 

Aktuelles

Klarinettenkonzert am 17.11.2014

Es gibt nicht nur Bamberger Hörnla und Zwiebel, sondern auch Bamberger Hölzla. Diese Bamberger Holzblasinstrumentenmacher spielen ihre Klarinetten nicht nur, sondern bauen sie auch selbst. Die Musik ist bodenständig und aus alten Handschriften, von Dr. Erich Sepp neu bearbeitet und vom Bayrischen Landesverband für Heimatpflege herausgegeben. Für das Publikum, das das Konzert im Bamberger Seniorenzentrum Wilhelm Löhe besuchte, war diese wunderbare Art der Volksmusik ein Ohrenschmaus! 

 

Konzert Manfred Wengoborski (Violine; ehemals 1. Geiger der Bamberger Symphoniker)

mit Stefan Ubl  am Klavier am 19.02.2015 mit klassischen Stücken von Stravinsky, Tschaikowsky, Mozart und Schubert.

Der deutsche Schlager von 1920 - 1960 - Sopranistin Claudia Raab am 12.03.2015

Wer kennt sie nicht, die Schlager „Wochenende und Sonnenschein“, „Mein kleiner grüner Kaktus“, „Ich bin die fesche Lola“ und viele viele mehr. Am Donnerstag, den 12.03.15 fand im Bamberger Seniorenzentrum Wilhelm Löhe ein Konzert mit der Sopranistin Claudia Raab statt. Als weiterer Teil der Konzertreihe beglückte Sie die Bewohner mit Liedern von Marlene Dietrich, Hildegard Knef, den Comedian Harmonists und vielen anderen. Die Lieder, vorgetragen mit Gitarrenbegleitung, waren vielen Bewohner sehr bekannt und so konnten sie in Erinnerungen schwelgen und immer wieder auch mitsingen. Es war ein wunderbares Nachmittagskonzert und die Bewohner waren begeistert von der herrlichen Abwechslung.

 

Jazzkonzert des Josef-Effner Gymnasiums Dachau am 16.04.2015

 

 

 

Bilder

Info-Telefon: 0800 25 10 252 (kostenfrei)
 

Helfen Sie helfen

mit Ihrer Spende

 

Spenden Sie oder werden Sie Mitglied

Spendenkonten: 
 
Bank für Sozialwirtschaft AG
IBAN: DE22700205000004802100
BIC:   BFSWDE33MUE

Sparkasse Bamberg
IBAN: DE73770500000570227710
BIC:   BYLADEM1SKB 

 Spenden Sie online!

Helfen Sie helfen

mit Ihrer Zeit

 

Werden Sie zum Ehrenamtlichen 

Mit Ihrem ehrenamtlichen Engagement unterstützen Sie uns, das Leben für die uns anvertrauten Menschen noch ein Stück lebenswerter zu gestalten, und geben dem Diakonischen Werk Bamberg-Forchheim gemeinsam mit unseren hauptamtlichen Mitarbeitenden ein herzliches Gesicht.

 

Für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung - egal in welcher Form - bedanken wir uns sehr herzlich!